Mittwoch, 21.06.2017
Universität Freiburg, KG III, Hörsaal 3044, Zugang über Platz der Weißen Rose
Klaus Regling
Geschäftsführender Direktor des EFSF und des ESM

Ordnungspolitik, die Währungsunion und der ESM

Der Referent

Klaus Regling ist seit 2012 der erste geschäftsführende Direktor des Europäischen Stabilitätsmechanismus (ESM). Der geschäftsführende Direktor des ESM wird vom Gouverneursrat für eine Amtszeit von fünf Jahren berufen, die verlängert werden kann. Darüber hinaus ist Regling CEO der Europäischen Finanzstabilisierungsfazilität (EFSF); Diese Position hat er seit der Gründung der EFSF im Juni 2010 inne.

Klaus Regling hat 40 Jahre lang als Ökonom in Führungspositionen im öffentlichen und privaten Sektor in Europa, Asien und den USA gearbeitet. Für zehn Jahre war er beim IWF in Washington und Jakarta und für weitere zehn Jahre beim Bundesfinanzministerium, wo er die Europäische Wirtschafts- und Währungsunion mit vorbereitete. Von 2001 bis 2008 war er bei der Europäischen Kommission Generaldirektor für wirtschaftliche und finanzielle Angelegenheiten. (Zur Rede)

Presse

ESM-Chef bezeichnet Euro als “Segen für uns alle”

mehr

Finanzmärkte und Regulierung
Prof. Dr. Claudia Buch , Vizepräsidentin der Deutschen Bundesbank
Termin: Mittwoch, 27.07.2016
Ort: Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Ordnungspolitik und Soziale Marktwirtschaft
Sigmar Gabriel , MdB, Vizekanzler und Bundesminister für Wirtschaft und Energie
Termin: Dienstag, 23.06.2015
Ort: Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Das Verhältnis von Staat, Markt und Bürgergesellschaft
Winfried Kretschmann , MdL, Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg
Termin: Donnerstag, 24.07.2014
Ort: Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Mit Freiheit und Werten zu Wohlstand. Aus dem Erfahrungsschatz eines Pendlers zwischen Wirtschaft und Politik
Kaspar Villiger , Schweizer Finanzminister und Bundespräsident a.D.
Termin: Dienstag, 18.06.2013
Ort: Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Krisenmanagement und Ordnungspolitik
Dr. Jens Weidmann , Präsident der Deutschen Bundesbank
Termin: Montag, 11.02.2013
Ort: Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Finanzpolitik als Ordnungspolitik?
Dr. Wolfgang Schäuble , MdB, Bundesminister der Finanzen
Termin: Freitag, 10.06.2011
Ort: Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Wirtschaftskrise und Europa
Prof. Dr.Giulio Tremonti , Minister für Wirtschaft und Finanzen der Republik Italien
Termin: Dienstag, 20.07.2010
Ort: Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Ordnungspolitische Herausforderungen angesichts der Weltfinanzkrise
Günther Oettinger , Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg
Termin: Mittwoch, 01.04.2009
Ort: Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Soziale Marktwirtschaft und die Herausforderung der Globalisierung
Roland Koch , MdL, Ministerpräsident des Landes Hessen
Termin: Mittwoch, 19.03.2008
Ort: Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Grundlagen einer gestaltenden Finanzpolitik. Solide Staatsfinanzen und mehr Wirtschaftsdynamik
Peer Steinbrück , MdB, Bundesminister der Finanzen
Termin: Dienstag, 20.02.2007 19:00 Uhr
Ort: Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

05. Walter-Eucken-Vorlesung

Der Ministerpräsident als Hüter des Föderalismus
Prof. Dr. Bernhard Vogel , MdL, Ministerpräsident Rheinland-Pfalz und Thüringen a.D
Termin: Montag, 20.02.2006 19:00 Uhr
Ort: Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

04. Walter-Eucken-Vorlesung

Freiheit oder Gleichheit?
Prof. Dr.-Ing. Hans-Olaf Henkel , Präsident der Wissenschaftsgemeinschaft Gottfried Wilhelm Leibniz
Termin: Sonntag, 20.02.2005 19:00 Uhr
Ort: Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

03. Walter-Eucken-Vorlesung

Ordnungsprobleme der Politik
Prof. Dr.-Ing. Hans-Jürgen Papier , Präsident des Bundesverfassungsgerichts
Prof. Dr. h. c. Martin Hellwig, Ph.D. , Universität Mannheim, Vorsitzender der Monopolkommission
Termin: Freitag, 20.02.2004 19:00 Uhr
Ort: Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

02. Walter-Eucken-Vorlesung

Finanzpolitik in der Globalisierung
Prof. Dr. Karl-Heinz Paqué , Finanzminister des Landes Sachsen-Anhalt
Termin: Donnerstag, 20.02.2003 19:00 Uhr
Ort: Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

01. Walter-Eucken-Vorlesung

Latest Developments in European Competition Policy
Prof. Mario Monti , Mitglied der Europäischen Kommission, Brüssel
Termin: Dienstag, 20.02.2001 19:00 Uhr
Ort: Albert-Ludwigs-Universität Freiburg