Zum Inhalt springen

Mittwoch, 01.04.2009 | Albert-Ludwigs-Universität Freiburg 08. Walter-Eucken-Vorlesung

Günther Oettinger

Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg,

KG I, Hörsaal 1015, Platz der Universität 3, 79098 Freiburg

Einführende Laudatio

Prof. Dr. Viktor J. Vanberg, Direktor des Walter Eucken Instituts

Prof. Dr. Dr. h. c. Hans-Jochen Schiewer, Rektor der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Walter-Eucken-Medaille an Erich Becker

Im Rahmen der Walter-Eucken-Vorlesung wurde die Walter-Eucken-Medaille an Erich Becker verliehen. Erich Becker hat sich in besonderer Weise um die Arbeit des Walter Eucken Instituts und um die ordnungspolitische Aufklärung in unserem Land verdient gemacht. Als Vorsitzender des Kuratoriums, als Förderer und strategischer Ratgeber hat er dem Walter Eucken Institut überaus große Unterstützung geleistet und wertvolle Impulse gegeben. Der „Freiburger Aufruf Politikreform“ ist entscheidend seiner Initiative zu verdanken.

Wir danken Erich Becker für seinen beispielhaften Einsatz für eine freiheitliche und menschenwürdige Ordnung.