Zum Inhalt springen

Mittwoch, 24.04.2024 | 18:30 Uhr | Druckereimuseum im Pressehaus, Badische Zeitung, Lörracher Straße 88, 79115 Freiburg Künstliche Intelligenz – Segen oder Fluch?

Peter Vinnemeier

Unternehmer

Prof. Dr. Hannah Bast

Universität Freiburg

Prof. Dr. Silja Vöneky

Universität Freiburg

Druckereimuseum im Pressehaus, Badische Zeitung, Lörracher Straße 88, 79115 Freiburg

Podiumsdiskussion des Walter Eucken Instituts, des Forums Ordnungspolitik und der Badischen Zeitung

Über Künstliche Intelligenz wird derzeit sehr viel gesprochen. Manche prophezeien, sie werde Wirtschaft und Gesellschaft revolutionieren. Andere halten die Künstliche Intelligenz lediglich für einen Bestandteil des technischen Fortschritts, wie man ihn seit Jahrhunderten kennt. Doch was ist Künstliche Intelligenz überhaupt? Wie und wo wirkt sie? Welche Erleichterungen sind mit der Künstlichen Intelligenz verbunden? Wer zählt zu den Gewinnern, wer zu den Verlierern? Muss der Staat Grenzen für ihren Einsatz setzen?
Mit diesen Fragen setzen sich bei der Podiumsdiskussion „Künstliche Intelligenz – Segen oder Fluch“ namhafte Expertinnen und Experten auseinander.

Es diskutieren: Prof. Dr. Hannah Bast (Universität Freiburg, Professorin für Algorithmen und Datenstrukturen), Peter Vinnemeier (Unternehmer, Mitgründer der Internetreiseplattform Trivago) und Prof. Dr. Silja Vöneky (Universität Freiburg, Professorin für Öffentliches Recht, Völkerrecht und Rechtsvergleichung)

Einführung: Julius von Gleichenstein (Vorstandsmitglied Forum Ordnungspolitik)

Moderation: Thomas Fricker (Chefredakteur der Badischen Zeitung)

Anmeldung: Unsere Mitglieder sowie geladene Ehrengäste können sich mit einer E-Mail an dinter@forumordnungspolitik.de anmelden. Alle weiteren interessierten Personen können sich über die Webseite der Badischen Zeitung anmelden.

Bitte beachten Sie: Auf der Veranstaltung werden Fotos und Videoaufzeichnungen gemacht, mit deren Verwendung Sie sich durch den Besuch der Veranstaltung einverstanden erklären.