Zum Inhalt springen

Dienstag, 23.01.2024 | 18:00 Uhr | Hotel Colombi Deutschland und Frankreich – Partner in schwierigen Zeiten

S. E. Stephan Steinlein

Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Frankreich und Monaco

Hotel Colombi, Rotteckring 16, 79098 Freiburg

Der Referent: Stephan Steinlein ist seit August 2023 Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Frankreich und Monaco.

Nach seinem Studium der Theologie, das er mit dem Vikariat und dem zweiten Staatsexamen abschloss, war Stephan Steinlein im Jahr 1990 der letzte Botschafter der DDR
in Frankreich. Nach der Wiedervereinigung begann er 1991 am Auswärtigen Amt die Laufbahnausbildung des höheren Auswärtigen Dienstes.

Von 1999 bis 2003 war er unter dem damaligen Bundeskanzler Gerhard Schröder zuerst Referatsleiter im Bundeskanzleramt und von 2003 bis 2005 Gruppenleiter im Bundeskanzleramt sowie Büroleiter des Chefs des Bundeskanzleramts.

In den Jahren 2005 bis 2009 war Stephan Steinlein im Auswärtigen Amt Leiter des Ministerbüros und Leiter des Leitungsstaabs. Von 2009 bis 2014 war er Büroleiter des
Vorsitzenden der SPD-Fraktion im Deutschen Bundestag, Frank-Walter Steinmeier. Im Jahr 2014 wurde er Staatssekretär im Auswärtigen Amt und 2017 zum Chef des Bundespräsidialamtes im Amt eines Staatssekretärs ernannt.

In den Jahren 2022 und 2023 war Stephan Steinlein als Diplomatischer Berater für das Internationale Kommitee des Roten Kreuzes in Genf tätig.

Anmeldung: Eine Teilnahme ist nur auf Einladung möglich. Die Veranstaltung ist exklusiv den Mitgliedern des Walter Eucken Instituts und des Forums Ordnungspolitik vorbehalten.

Bitte beachten Sie: Auf der Veranstaltung werden Fotos gemacht, mit deren Verwendung Sie sich durch den Besuch der Veranstaltung einverstanden erklären.