Ordnungspolitisches Abendbrot zum Brexit mit Michael Theurer MdB

Dienstag, 26.02.2019 19:00 Uhr
Steigenberger Hotel Stadt Lörrach (Raum Meerane), Belchenstraße 19a, 79539 Lörrach
Michael Theurer MdB
Stellvertretender Vorsitzender der FDP-Bundestagsfraktion

Exit vom Brexit? Was können wir tun?

Begrüßung und Einführung

Prof. Dr. Heike Walterscheid (Duale Hochschule Baden-Württemberg Lörrach, Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre, Mitglied im Beirat des Aktionskreises Freiburger Schule)

Vortrag

Michael Theuer MdB (Stellvertretender Vorsitzender der FDP-Bundestagsfraktion)

Anschließend

Zeit für Diskussion

Der Referent

Michael Theuer MdB ist seit 2017 stellvertretender Vorsitzender der FDP-Bundestagsfraktion und seit 2013 Landesvorsitzender der FDP Baden-Württemberg.

Der gebürtige Tübinger studierte an der dortigen Universität Volkswirtschaftslehre und schloss das Studium 1995 mit dem Diplom ab. Im gleichen Jahr wurde er Oberbürgermeister der Stadt Horb a. N.

1983 trat er bereits mit 16 Jahren den Jungen Liberalen bei, deren Landesvorsitzender er von 1991 bis 1994 war. Gleichzeitig wurde er 1991 bis 2011 Mitglied im Landesvorstand der FDP und von 1999 bis 2013 stellvertretender Landesvorsitzender. Von 2001 bis 2009 war Michael Theurer Mitglied des Landtags Baden-Württemberg und von 2006 bis 2009 stellvertretender Vorsitzender der FDP/ DVP-Landtagsfraktion.

Auch auf Bundes- und Europaebene hatte und hat Michael Theurer wichtige Positionen inne: Von 2003 bis 2011 war er Mitglied im FDP-Bundesvorstand; seit 2013 ist er Beisitzer im Präsidium der FDP-Bundespartei. Von 2009 bis 2017 war er Mitglied des Europäischen Parlaments und von 2011 bis 2014 Vorsitzender des dortigen Haushalts-Kontrollausschusses. 2017 wurde Michael Theurer in den Deutschen Bundestag gewählt. Er ist stellvertretender Vorsitzender der FDP-Bundestagsfraktion und Vorsitzender des Arbeitskreises II Vorankommen durch eigene Leistung. Im Deutschen Bundestag ist er stellvertretendes Mitglied in den Ausschüssen Wirtschaft und Energie, Arbeit und Soziales, Gesundheit sowie Tourismus.

Bitte beachten Sie:

Während der Veranstaltung werden von uns Fotos zu Zwecken der Öffentlichkeitsarbeit gemacht.