Das Ziel: Der schlanke Staat! Die Mittel: Kostentransparenz bei Gesetzesfolgen, Bürokratieabbau und Verwaltung 4.0. Wo steht Deutschland heute?

Donnerstag, 11.05.2017
Hotel Mercure Panorama
Dorothea Störr-Ritter
Landrätin des Landkreises Breisgau-Hochschwarzwald und Mitglied des Nationalen Normenkontrollrats

Die Referentin

Dorothea Störr-Ritter ist seit 2008 Landrätin des Landkreises Breisgau-Hochschwarzwald. Zuvor war die gebürtige Freiburgerin selbständige Rechtsanwältin, Mitglied im deutschen Bundestag und ehrenamtliche Präsidentin auf Bundes- und Landesebene des Bundes der Selbständigen.

Seit 2011 setzt sich die Landrätin als Mitglied im Nationalen Normenkontrollrat ein für mehr Transparenz bei Gesetzesfolgen, Digitalisierung der Verwaltung und Bürokratieabbau.
Anfang 2015 wurde Dorothea Störr-Ritter als Mitglied in die IT-Gipfel-Plattform „Digitale Verwaltung und Öffentliche IT“ beim Bundesinnenministerium (BMI) berufen. Dort engagiert sich der Landkreis im Rahmen des IT-Gipfelprozesses mit dem Fokusthema „Government as a service“.