Zum 60. Jubiläum der Währungsreform

Freitag, 31.10.2008
Universität Freiburg
Prof. Dr. Otmar Issing
Ehem. Mitglied des Direktoriums und Chefvolkswirt der Europäischen Zentralbank

Die EZB – Geldpolitik für einen stabilen Euro

Begrüßung
Prof. Dr. Viktor J. Vanberg, Lehrstuhl für Wirtschaftspolitik und Walter Eucken Institut

Einführung
Prof. Dr. Dr. h.c. Hans-Hermann Francke, Institut für Finanzwissenschaft und Monetäre Ökonomie

Festvortrag von Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Otmar Issing, Ehem. Mitglied des Direktoriums und Chefvolkswirt der Europäischen Zentralbank


“Der ordoliberale Beitrag zur Währungsreform von 1948 und zur Europäischen Währungsunion”

Podiumsdiskussion mit
Prof. Dr. Peter Bernholz, Universität Basel
Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Otmar Issing, Ehem. Mitglied des Direktoriums und Chefvolkswirt der Europäischen Zentralbank
Prof. Dr. Hans-Helmut Kotz, Deutsche Bundesbank Frankfurt
Prof. Dr. Manfred J. M. Neumann, Universität Bonn
Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Hans Tietmeyer, Ehem. Präsident der Deutschen Bundesbank Frankfurt
Prof. Dr. Roland Vaubel, Universität Mannheim

Diskussionsleitung
Dr. Benedikt Fehr, Frankfurter Allgemeine Zeitung


Veranstalter
Walter Eucken Institut, Institut für Finanzwissenschaft und Monetäre Ökonomie, Institut für Allgemeine Wirtschaftsforschung, Abteilung für Wirtschaftspolitik der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg