Nachgedacht: Die Zukunft des Föderalismus

Freitag, 09.11.2018 12:00 Uhr
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, KG I, Hörsaal 1015, Platz der Universität 3, 79098 Freiburg
Prof. Dr. Dr. h. c. Lars P. Feld
Direktor des Walter Eucken Instituts, Mitglied des Sachverständigenrats zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung, Universität Freiburg

12 Jahre Förderalismusreform in Deutschland

Im Rahmen der bundesweiten „Föderalismus-Wochen“ der Konrad-Adenauer-Stiftung ziehen wir eine Bilanz der 2006 in Gang gesetzten Föderalismusreformen. Wurden die Ziele der Reform erreicht? Welche Grundgesetzänderungen rund um die Neugestaltung der Bund-Länder-Beziehungen werden derzeit diskutiert und welche Konsequenzen sind zu erwarten? Welche Bedeutung hat der neuerlich diskutierte Kurswechsel für das politische System und die politische Kultur der Bundesrepublik Deutschland? Sind wir dabei, das Erfolgsmodell Föderalismus zu schwächen und die Gestaltungsmöglichkeiten der Länder weiter zu beschneiden?

Veranstalter

Konrad Adenauer Stiftung in Kooperation mit dem Walter Eucken Institut

Anmeldung

Bitte melden Sie sich für diese Veranstaltung über die Webseite der Konrad Adenauer Stiftung an.