Ist die Unterstützung afrikanischer Gewaltherrscher – als Bestandteil westlicher Entwicklungspolitik der letzten 50 Jahre – die Ursache für die aktuelle Völkerwanderung?

Mittwoch, 16.05.2018
Haus zur lieben Hand, Löwenstraße 16, 79098 Freiburg
Dr. Asfa-Wossen Asserate
Unternehmensberater für Afrika und den Mittleren Osten, Autor und Politischer Analyst

 

Der Referent

Dr. Prinz Asfa-Wossen Asserate wurde als Mitglied des äthiopischen Kaiserhauses 1948 in Addis Abeba geboren. Er studierte Rechtswissenschaften, Volkswirtschaft und Geschichte in Tübingen und Cambridge. 1978 wurde er an der Goethe-Universität Frankfurt a. M. mit einer historischen Arbeit zum Dr. phil. promoviert. Wegen der politischen Umwälzungen in seiner Heimat blieb Dr. Asserate in Deutschland, wo er 1981 die deutsche Staatsbürgerschaft erhielt. In den Jahren 1980 bis 1983 war er Pressechef der Düsseldorfer Messegesellschaft; seitdem arbeitet er als selbstständiger Unternehmensberater. 1976 gründete er die erste Menschenrechtsorganisation für Äthiopien, den Council for Civil Liberties in Ethiopia e.V. und 1994 Orbis Aethiopicus, die Gesellschaft zur Erhaltung und Förderung der äthiopischen Kultur e.V. Im November 2012 rief er Pactum Africanum – Verein für den Dialog zwischen den abrahamitischen Religionen e.V. ins Leben, um einen Beitrag zur Lösung der religiösen Herausforderungen in Afrika zu leisten.

Publikationen/Publications

  • Manieren, Eichborn, 2003
  • als Herausgeber mit Aram Mattioli: Der erste faschistische Vernichtungskrieg. Die italienische Aggression gegen Äthiopien 1935–1941, Köln 2006
  • als Herausgeber: Adolph Freiherr Knigge: Benjamin Noldmanns Geschichte der Aufklärung in Abessynien, Frankfurt am Main 2006,
  • Ein Prinz aus dem Hause David und warum er in Deutschland blieb, Scherz, 2007
  • Draußen nur Kännchen, Meine deutschen Fundstücke, Scherz, 2010
  • Afrika. Die 101 wichtigsten Fragen und Antworten, München 2010
  • Integration oder die Kunst, mit der Gabel zu essen, Utz 2011
  • Deutsche Tugenden, Von Anmut bis Weltschmerz, C.H. Beck, 2013
  • Der letzte Kaiser von Afrika: Triumph und Tragödie des Haile Selassie, Propyläen, Berlin2014
  • Die neue Völkerwanderung: Wer Europa bewahren will, muß Afrika helfen, Propyläen, Berlin 2016.