UOrd 53: Privatrechtsgesellschaft

Privatrechtsgesellschaft – Entwicklung, Stand und Verfassung des Privatrechts

Herausgeber: Karl Riesenhuber

Tübingen: Mohr Siebeck, 2007, 394 Seiten.UOrd 53.

—————————————————————————————————

Inhalt

Mit seiner Lehre von der Privatrechtsgesellschaft hat Franz Böhm, ausgehend von der historischen Entwicklung infolge der Französischen Revolution die fundamentale Bedeutung des Privatrechts und seiner Institute für die Rechts- und Gesellschaftsordnung hervorgehoben. Entwicklungen in Gesetzgebung und Rechtsprechung waren in jüngerer Zeit wiederholt Anlass zur sorge um die Privatrechtsgesellschaft. Inwieweit ist eine Drittwirkung der Grundrechte, inwieweit eine Drittwirkung der Grundfreiheiten mit der Privatrechtsgesellschaft vereinbar? Wie weit darf die staatliche Fürsorge im Verbraucherschutz reichen? Wie vertragen sich privatrechtliche Diskriminierungsverbote mit der Privatrechtsgesellschaft?

Die Beiträge zu dem Tagungsband erörtern die bürgerlich-rechtlichen, verfassungs- und europarechtlichen sowie ökonomischen Grundlagen der Lehre von der Privatrechtsgesellschaft und erörtern ihre Wirkkraft im heutigen nationalen und europäischen Privatrecht.

—————————————————————————————————

 

Inhaltsverzeichnis

Karl Riesenhuber: Privatrechtsgesellschaft: Leistungsfähigkeit und Wirkkraft im deutschen und Europäischen Recht. Entwicklung, Stand und Verfassung des Privatrechts

Ernst-Joachim Mestmäcker: Franz Böhm und die Lehre von der Privatrechtsgesellschaft

Wolfgang Zöllner: Privatrecht und Gesellschaft

Martin Bredol: Diskussionsbericht

Paul Kirchhof: Verfassungsrechtliche Grundlagen der „Privatrechtsgesellschaft“

Stefan Grundmann: Europa- und wirtschaftsrechtliche Grundlagen

Viktor Vanberg: Privatrechtsgesellschaft und Ökonomische Theorie

Frank Rosenkranz: Diskussionsbericht

Wulf-Henning Roth: Kartell- und Wettbewerbsrecht

Eduard Picker: Die Privatrechtsgesellschaft und ihr Privatrecht. Zur wachsenden Freiheitsbedrohung im Recht und durch Recht

Dagmar Coester-Waltjen: Die Theorie der Privatrechtsgesellschaft. Wirkkraft der Theorie im heutigen Familienrecht

Katharina Ziegler: Diskussionsbericht

Klaus Adomeit: Privatrechtsgesellschaft und Arbeitsrecht

Barbara Grunewald: Die Privatrechtsgesellschaft im Bereich des Gesellschafts- und Kapitalmarktrechts

Katharina Ziegler: Diskussionsbericht

Apostolos Georgiades: Privatrechtsgesellschaft in Griechenland

Filippo Ranieri: Die Privatrechtsgesellschaft und die Angleichung des Europäischen Vertragsrechts. Ein rechtsvergleichender Rückblick und eine rechtspolitische Diagnose

Alexander Jüchser: Diskussionsbericht