UOrd 51: Der humangerechte Sozialstaat

Der humangerechte Sozialstaat. Ein sozialethischer Entwurf zur Symbiose aus ökonomischer Effizienz und sozialer Gerechtigkeit.

Autor: Elmar Nass

Tübingen: Mohr Siebeck 2006, 323 Seiten. UOrd 51.

—————————————————————————————————

Inhalt

Der sozial gerechte und zugleich ökonomisch effiziente Sozialstaat scheint unerreichbar. Den vermeintlichen Gegensatz dieser beiden Legitimationskriterien überwindet Elmar Nass mit Rückgriff auf die Grundideen der Sozialen Marktwirtschaft und mittels des Konzepts der Befähigungsgerechtigkeit. Er macht so in einer aristotelischen Auslegung mit dem Ordo-Gedanken der Freiburger Schule Ernst.

Dr. Dr. Elmar Nass ist Bischöflich Beauftragter für die Fortbildung des Pastoralpersonals im Bistum Aachen, hat zudem Lehraufträge an den Universitäten Köln und Essen-Duisburg und ist wissenschaftlicher Leiter der Grundwertekommission der Christlich Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA).

—————————————————————————————————

 

Inhaltsverzeichnis

I. Legitimationsprobleme des Sozialstaats

II. Sozialstaatstheorien im Vergleich

III. Die Theorie vom humangerechten Sozialstaat

Literatur

Personenregister

Sachregister