B5: Die sensorische Ordnung

Friedrich A. von Hayek: Die sensorische Ordnung. Eine Untersuchung der Grundlagen der theoretischen Psychologie

Übersetzer und Herausgeber: Manfred E. Streit, VIII, 276 Seiten

Tübingen: Mohr Siebeck 2006

(Band 5 Abt. B der Gesammelten Schriften in deutscher Sprache von F. A. Hayek)

Das Buch auf der Webseite des Verlages.

—————————————————————————————————

Inhalt

F.A. von Hayek, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften, erwog in seiner Jugend eine Karriere als Psychologe. Sein Interesse an Psychologie führte zu dem vorliegenden Buch, dessen Übersetzung aus dem Englischen zum ersten Mal als Teil seiner Gesammelten Schriften in deutscher Sprache erscheint. Hayek untersucht in diesem Buch die Grundlagen der theoretischen Psychologie. Er entwickelt eine Theorie der Erkenntnisleistung des Gehirns, die von führenden modernen Neurowissenschaftlern (J. Fuster, G. Edelman) als im Einklang mit dem heutigen Theoriestand gewürdigt wird und die eine wichtige Grundlage für sein Verständnis des Marktprozesses bildet. Seine Analyse ist für Philosophen, Ökonomen und Psychologen wie auch für Neurophysiologen und Hirnforscher von Interesse.

Im Anhang zu diesem Buch sind das von Hayek bereits 1920 auf deutsch verfaßte Manuskript „Beiträge zur Theorie der Entwicklung des Bewusstseins“ abgedruckt sowie erstmalig in deutscher Übersetzung sein 1977 veröffentlichtes Referat „Die sensorische Ordnung nach 25 Jahren“ und die dazugehörigen Diskussionsbeiträge.

—————————————————————————————————

Inhaltsverzeichnis

Vorwort zur englischsprachigen Ausgabe (1952)

I. Die Natur des Problems

II. Eine Skizze der Theorie

III. Das Nervensystem als ein Instrument der Klassifikation

IV. Empfindung und Verhalten

V. Die Struktur der mentalen Ordnung

VI. Bewußtsein und konzeptionelles Denken

VII. Bestätigungen und Verifizierungen der Theorie

VIII. Philosophische Konsequenzen

Bibliographie

Anhang
Namenregister
Sachregister