Bibliographie von Walter Eucken


I. Monographien

  • Die Verbandsbildung in der Seeschiffahrt. Dissertation. Universität Bonn, 1914, 118 S. (+ VIII). In erweiterter Fassung abgedruckt in: Staats- und sozialwissenschaftliche Forschungen, Heft 172. 319 S. (+ X).
  • Die Stickstoffversorgung der Welt. Eine volkswirtschaftliche Untersuchung. Stuttgart, Berlin, 1921, Deutsche Verlagsanstalt. 185 S.
  • Kritische Betrachtungen zum deutschen Geldproblem. Jena,1923, Gustav Fischer. 83 S.
  • Das internationale Währungsproblem. Ein Überblick. Berlin, 1925, Gersbach und Sohn. 22 S. (Schriften der Vereinigung für staatswissenschaftliche Fortbildung, Heft 2).
  • Kapitaltheoretische Untersuchungen. Mit einer Einleitung in die Sammlung: Was leistet die nationalökonomische Theorie?. Jena, 1935, Gustav Fischer. 194 S. (Probleme der theoretischen Nationalökonomie, Heft 1). 2. ergänzte Auflage 1954: Tübingen: J.C.B. Mohr (Paul Siebeck). (Ergänzt durch drei Aufsätze. Mit einer Einleitung von Friedrich A. Lutz: “Die Entwicklung der Zinstheorie seit Böhm-Bawerk”. Mit einem Nachwort von Friedrich W. Meyer). 336 S. (+ XXVII).
  • Nationalökonomie – wozu? Leipzig, 1938, Felix Meiner. 64 S. (Wissenschaft und Zeitgeist, Heft 10). 2. erweiterte Auflage 1947: Godesberg: Küpper. 90 S. 3. durchgearbeitete Auflage 1947: Godesberg: Küpper. 96 S. 4. unveränderte Auflage 1961: Düsseldorf, München: Küpper vorm. Bondi. 67 S.
  • Die Grundlagen der Nationalökonomie. Jena, 1940, Gustav Fischer. 300 S. (+ XII). 2. durchgesehene Auflage 1941: Jena: Gustav Fischer. 325 S. 3. erneut durchgearbeitete Auflage 1943: Jena: Gustav Fischer. 334 S. 4. Auflage 1944: Jena: Gustav Fischer. 334 S. 5. veränderte Auflage 1947: Godesberg: Küpper. 436 S. (+ XIX). 6.
    durchgesehene Auflage 1950: Berlin, Göttingen, Heidelberg: Springer. 279 S. (Enzyklopädie der Rechts- und Staatswissenschaft: Abteilung Staatswissenschaft, Band 1). 7. Auflage 1959: Berlin, Heidelberg: Springer. 279 S. (+ XVII). (Enzyklopädie der Rechts- und Staatswissenschaft: Abteilung Staatswissenschaft, Band 1). 8. Auflage 1965: Berlin, Heidelberg: Springer. 279 S. (+ XVII). (Enzyklopädie der Rechts- und Staatswissenschaft: Abteilung Staatswissenschaft, Band 1). 9. unveränderte Auflage 1989: Berlin, Heidelberg, New York, London, Paris, Tokio, Hong Kong: Springer. 279 S. (+ XVII). (Enzyklopädie der Rechts- und Staatswissenschaft: Abteilung Staatswissenschaft, Band 1). Bulgarische Übersetzung (in Vorbereitung): Lik Publishers. Chinesische Übersetzung 1995: Peking: Shang-Wu. Englische Übersetzung 1950: The Foundations of Economics. History and Theory in the Analysis of Economic Reality. Translated by T. W. Hutchison. London: William Hodge & Company. Wiederabdruck 1951: Chicago: University of Chicago Press. 358 S. Englischer Neudruck 1992: Berlin, Heidelberg: Springer. Italienische Übersetzung 1951: I Fondamenti della Economia Politica. Firenze: Sansoni. Japanische Übersetzung 1958: Keiso-Shobo. Portugiesische Übersetzung 1998: Os Fundamentos da Economia Política. Übersetzung von Walter Oswalt. Lissabon: Edi ao da Funda ao Calouste Gulbenkian. 458 S. Russische Übersetzung 1996: Osnovy nazionalnoj economii. Übersetzung von W. Rubtzov und A. Tschepurenko. (Hg. von W. Avtonomov, Vladimir Gutnik und Carsten Herrmann-Pillath). Moskau: Ekonomika. 351 S. Spanische Übersetzung 1967: Cuestiones fundamentales de la economía política. Madrid: Alianza Editorial (2. Auflage). Taiwanesische Übersetzung 1987. Übersetzung von Cai Qiheng. (Hg. vom Institut für Bankfinanzen). Taipei.
  • Unser Zeitalter der Mißerfolge. Fünf Vorträge zur Wirtschaftspolitik. Tübingen, 1951, J.C.B. Mohr (Paul Siebeck). 72 S. Neuauflage (in Vorbereitung) (Hg. vom Walter-Eucken-Archiv). Mit einem Vorwort von Walter Oswalt. Münster, Hamburg, London: Lit-Verlag. Englische Übersetzung 1951: This Unsuccesful Age or The Pains of Economic Progress. With an Introduction by John Jewkes. C.B.E. London: William Hodge and Company. 96 S. Wiederabdruck 1952: New York: Oxford University Press. 96 S.
  • Grundsätze der Wirtschaftspolitik. Hg. von Edith Eucken und K. Paul Hensel. (Mit einem Geleitwort von LUTZ, Friedrich A.). Tübingen, 1952, J.C.B. Mohr (Paul Siebeck). Bern: Francke. 396 S. (+ XIX). (Hand- und Lehrbücher aus dem Gebiet der Sozialwissenschaften). 2. unveränderte Auflage 1955: Tübingen: J.C.B. Mohr (Paul Siebeck). Zürich: Polygraphischer Verlag. 396 S. (+ XIX). (Hand- und Lehrbücher aus dem Gebiet der Sozialwissenschaften). 3. unveränderte Auflage 1960: Tübingen: J.C.B. Mohr (Paul Siebeck). Zürich: Polygraphischer Verlag. 396 S. (+ XIX). (Hand- und Lehrbücher aus dem Gebiet der Sozialwissenschaften). 4. unveränderte Auflage: Tübingen 1968: J.C.B. Mohr (Paul Siebeck). 396 S. (+ XIX). (Hand- und Lehrbücher aus dem Gebiet der Sozialwissenschaften). 5. unveränderte Auflage 1975: Tübingen: J.C.B. Mohr (Paul Siebeck). 396 S. (+ XIX). (Hand- und Lehrbücher aus dem Gebiet der Sozialwissenschaften). 6. durchgesehene Auflage (mit einem Vorwort zur Neuausgabe von MESTMÄCKER, Ernst-Joachim) 1990. Tübingen: J.C.B. Mohr (Paul Siebeck). 398 S. (+ XXV). (Uni-Taschenbücher UTB für Wissenschaft, Band 1572: Volkswirtschaftslehre). Gekürzte Ausgabe in Rowohlts deutsche Enzyklopädie, Band 81, Sachgebiet Wirtschaftswissenschaften: 1. Auflage 1959: 1.-25. Tausend: Hamburg: Rowohlt. 210 S. (+ VIII). 2. Auflage 1960: 26.-30. Tausend Reinbek: Rowohlt. 210 S. (+ VIII). 3. Auflage 1961: 31.-35. Tausend Reinbek: Rowohlt. 210 S. (+ VIII). 4. Auflage 1962: 36.-40. Tausend Reinbek: Rowohlt. 210 S. (+ VIII). 5. Auflage 1963: 41.-45. Tausend Reinbek: Rowohlt. 210 S. (+ VIII). 6. Auflage 1964: 46.-53. Tausend Reinbek: Rowohlt. 210 S. (+ VIII). 7. Auflage 1965: 54.-63. Tausend Reinbek: Rowohlt. 209 S. (+ VIII). 8. Auflage 1967: 64.-70. Tausend Reinbek: Rowohlt. 209 (+ VIII). S. 9. Auflage 1969: 71.-78. Tausend Reinbek: Rowohlt. 209 S. (+ VIII). 10. Auflage 1971: 79.-83. Tausend Reinbek: Rowohlt. 209 S. (+ VIII). 11. Auflage 1972: 84.-88. Tausend Hamburg: Rowohlt. 209 S. (+ VIII). 12. Auflage 1977: 89.-91. Tausend Reinbek: Rowohlt. 209 S. (+ VIII). Chinesische Übersetzung (in Vorbereitung): Shanghai People’s Publishing House. Koreanische Übersetzung 1996: Seoul: Minumsa Publishing Co. Russische Übersetzung 1995: Osnovnyje prinzipy ekonomieskoj politiki (= Grundsätze der Wirtschaftspolitik). Übersetzung von L. Kozlov, J. Kukolev. (Hg. von L. Zedilin, Carsten Herrmann-Pillath). Moskau: Progress. 496 S. Gekürzte Fassung 1993: Osnovnyje prinzipy ekonomieskoj politiki (fragmenty raboty) [= Grundsätze der Wirtschaftspolitik (Auszüge)]. Kapitel 11-14 (gekürzt). Übersetzung von Vladimir Gutnik. Rossijskij ekonomieskij journal (Russisches Wirtschaftsjournal), Nr. 4 (S. 74-84), Nr. 6 (S. 87-98), Nr. 7 (S. 88-92), Nr. 8 (S. 101-106), Nr. 11 (S. 71-78). Spanische Übersetzung 1956: Fundamentos de política económica. Madrid: Rialp.
  • Wettbewerb, Monopol und Unternehmer. (Vortrag, gehalten vor dem Verband selbständiger Unternehmer). Hg. von Edith Eucken. Bad Nauheim, 1953, Vita Verlag. 26 S. (Wirtschaft und Gesellschaft, Band 4).
  • Ordnungspolitik. Hg. von Walter Oswalt. Münster, 1999, Lit-Verlag. 96 S. (+ III). (Walter Eucken Archiv: Reihe Zweite Aufklärung, Band 1).

II. Aufsätze und Buchauszüge in Sammelbänden

  • Der grundsätzliche Zusammenhang zwischen Aufbringung und Übertragung von Reparationszahlungen. (Referat, gehalten auf der Konferenz von Pyrmont am 5./6. Juni 1928 vor der Friedrich-List-Gesellschaft.). In: SALIN, Edgar (Hg.).: Das Reparationsproblem, Teil I: Verhandlungen und Gutachten der Konferenz von Pyrmont. Berlin, 1929, Reimar Hobbing. S. 11-15. (Veröffentlichungen der Friedrich-List-Gesellschaft e.V., Band 1: Die Konferenz von Pyrmont am 5./6. Juni 1928).
  • Kredit und Konjunktur. In: BOESE, Franz (Hg.). (1929). Wandlungen des Kapitalismus. Auslandanleihen. Kredit und Konjunktur. München, Leipzig, 1929, Duncker & Humblot. S. 287-305. (Schriften des Vereins für Socialpolitik, Band 175).
  • Krisen und Autarkie. In: DEUTSCHER BUND FÜR FREIE WIRTSCHAFTSPOLITIK E.V. (Hg.). (1932). Autarkie. Fünf Vorträge von Karl Brandt, Walter Eucken, Wilhelm Gerloff, Rudolf Löb, Karl Lange. (Gehalten anläßlich der ersten Kundgebung des Deutschen Bundes für freie Wirtschaftspolitik am 21.5.1932). Berlin, 1929, Rowohlt. S. 44-50.
  • Beitrag ohne Titel. In: CLAUSING, Gustav (Hg.). (1933). Der Stand und die nächste Zukunft der Konjunkturforschung. Festschrift für Arthur Spiethoff. München, 1933, Duncker & Humblot. S. 74-78.
  • Das Wesen der deutschen Wirtschaft. In: LANGE, Karl / DREYER, Ernst Adolf (Hg.). (1933). Deutscher Geist. Kulturdokumente der Gegenwart. Leipzig, 1933, R. Voigtländer Verlag. S. 145-153.
  • Was leistet die nationalökonomische Theorie? In: EUCKEN, Walter (1934). Kapitaltheoretische Untersuchungen. Jena, 1934, Gustav Fischer. S. 1-51. (Probleme der theoretischen Nationalökonomie, Heft 1).
  • Wettbewerb als Grundprinzip der Wirtschaftsverfassung. In: SCHMÖLDERS, Günter (Hg.). (1942). Der Wettbewerb als Mittel volkswirtschaftlicher Leistungssteigerung und Leistungsauslese. Berlin: Duncker & Humblot. S. 29-49. (Schriften der Akademie für Deutsches Recht: Gruppe Wirtschaftswissenschaft, Heft 6).
  • Vorwort. Hans Gestrich. In: GESTRICH, Hans (Hg.). (1944). Kredit und Sparen. Düsseldorf, München: Küpper vorm. Bondi. S. 7-13. (Probleme der Theoretischen Nationalökonomie, Heft 6).
  • Die soziale Frage. In: SALIN, Edgar (Hg.). (1948). Synopsis: Alfred Weber 30. VII. 1868 – 30. VII. 1948. (Festgabe für Alfred Weber in honour). Heidelberg: Schneider. S. 113-131. Wiederabgedruckt in: LUDWIG-ERHARD-STIFTUNG (Hg.). (1988). Grundtexte zur Sozialen Marktwirtschaft, Band 2: Das Soziale in der Sozialen Marktwirtschaft. Stuttgart, New York: Gustav Fischer. S. 91-101. Englische Übersetzung: The Social Question. In: LUDWIG-ERHARD-STIFTUNG (Hg.). (1982). Standard Texts on the Social Market Economy. Stuttgart, New York: Gustav Fischer. S. 267-275.
  • Vorwort des Herausgebers. In: EUCKEN, Rudolf (1950). Die Lebensanschauungen der Großen Denker. Eine Entwicklungsgeschichte des Lebensproblems der Menschheit von Platon bis zur Gegenwart. 20. unveränderte Auflage. Berlin: Walter De Gruyter & Co. S. V-VII.
  • Das Problem der wirtschaftlichen Macht. In: EUCKEN, Walter (1951). Unser Zeitalter der Mißerfolge. Fünf Vorträge zur Wirtschaftspolitik. Tübingen: J.C.B. Mohr (Paul Siebeck). S. 1-15. Englische Übersetzung: Ideas and Experiments. In: EUCKEN, Walter (1951). This Unsuccesful Age or the Pains of Economic Progress. With an Introduction by JEWKES, John, C.B.E. London: William Hodge and Company. S. 27-40.
  • Zwangsläufigkeit der wirtschaftlichen Entwicklung? In: EUCKEN, Walter (1951). Unser Zeitalter der Mißerfolge. Fünf Vorträge zur Wirtschaftspolitik. Tübingen: J.C.B. Mohr (Paul Siebeck). S. 16-30. Englische Übersetzung: Inevitability of Development. In: EUCKEN, Walter (1951). This Unsuccesful Age or the Pains of Economic Progress. With an Introduction by JEWKES, John. C.B.E. London: William Hodge and Company. S. 41-55.
  • Soziale Frage, Sozial- und Vollbeschäftigungspolitik. In: EUCKEN, Walter (1951). Unser Zeitalter der Mißerfolge. Fünf Vorträge zur Wirtschaftspolitik. Tübingen: J.C.B. Mohr (Paul Siebeck). S. 31-44. Gekürzt wiederabgedruckt in: Blätter der Freiheit, 3. Jg., Nr. 15/16. Heidelberg, Ziegelhausen: Vita-Verlag. S. 5-6. Englische Übersetzung: The Social Problem, Social Policy and Full Employment. In: EUCKEN, Walter (1951). This Unsuccesful Age or the Pains of Economic Progress. With an Introduction by JEWKES, John. C.B.E. London: William Hodge and Company. S. 56-68.
  • Die Währungspolitik und ihre Konsequenzen. In: EUCKEN, Walter (1951). Unser Zeitalter der Mißerfolge. Fünf Vorträge zur Wirtschaftspolitik. Tübingen: J.C.B. Mohr (Paul Siebeck). S. 45-58. Englische Übersetzung: Monetary Policy and Its Consequences. In: EUCKEN, Walter (1951). This Unsuccesful Age or the Pains of Economic Progress. With an Introduction by JEWKES, John. C.B.E. London: William Hodge and Company. S. 69-82.
  • Die Entwicklung des ökonomischen Denkens. In: EUCKEN, Walter (1951). Unser Zeitalter der Mißerfolge. Fünf Vorträge zur Wirtschaftspolitik. Tübingen: J.C.B. Mohr (Paul Siebeck). S. 59-72. Englische Übersetzung: Developments of Economic Thought. In: EUCKEN, Walter (1951). This Unsuccesful Age or the Pains of Economic Progress. With an Introduction by JEWKES, John. C.B.E. London: William Hodge and Company. S. 83-96.
  • Deutschland vor und nach der Währungsreform. In: HUNOLD, Albert (Hg.). (1951). Vollbeschäftigung, Inflation und Planwirtschaft. Erlenbach-Zürich: Rentsch. S. 134-183. Wiederabgedruckt in: SCHNEIDER, Jürgen / HARBRECHT, Wolfgang (Hg.). (1996). Wirtschaftsordnung und Wirtschaftspolitik in Deutschland (1933-1993). Stuttgart: Franz Steiner. S. 327-360.
  • A Policy for Establishing a System of Free Enterprise. (Auszugsweise englische Übersetzung von Kapitel XVI: “Die Politik der Wettbewerbsordnung – Die konstituierenden Prinzipien” aus: EUCKEN, Walter (1952). Grundsätze der Wirtschaftspolitik. Tübingen: J.C.B. Mohr (Paul Siebeck). S. 254-291). In: LUDWIG-ERHARD-STIFTUNG (Hg.). (1982). Standard Texts on the Social Market Economy. Stuttgart, New York: Gustav Fischer. S. 115-131.
  • Die Politik der Wettbewerbsordnung: Sozialpolitik. In: KÜLP, Bernhard / SCHREIBER, Wilfrid (Hg.). (1971). Soziale Sicherheit. Köln, Berlin: Kiepenheuer & Witsch. S. 35-45. (Wiederabdruck von Abschnitt III “Sozialpolitik”, Kapitel XVIII aus: EUCKEN, Walter (1960). Grundsätze der Wirtschaftspolitik. 3. Auflage. Tübingen: J.C.B.Mohr (Paul Siebeck). S. 312-324).

III. Zeitschriftenaufsätze

  • Zur Würdigung Saint-Simons. Schmollers Jahrbuch für Gesetzgebung, Verwaltung und Volkswirtschaft im Deutschen Reiche, 15. Jg., Heft 3. München, Leipzig, 1921, Duncker & Humblot. S. 115-130. (Umarbeitung der Antrittsvorlesung “Saint-Simon und Marx”, die Walter Eucken als Privatdozent der Staatswissenschaften an der Universität Berlin gehalten hat).
  • Die deutsche Währungspolitik und das Sachverständigen-Gutachten. Bankarchiv, 23. Jg., 1924, Nr. 18. S. 233-237.
  • Das Übertragungsproblem. Ein Beitrag zur Theorie des internationalen Handels. Jahrbücher für Nationalökonomie und Statistik, Band 123., 1925, Jena: Gustav Fischer. S. 145-164.
  • Sozialismus und Aufklärung. Kritische Betrachtungen zu Sombarts ‚Sozialismus’. Der Euckenbund, 1. Jg., Heft 3 (März), 1925, S. 29-32. (Unter Pseudonym Dr. Kurt Heinrich).
  • Zur Kritik des Sozialismus. Die Tatwelt (vormals “Der Euckenbund”), 1. Jg., Heft 4 (April 1925). S. 37-42. (Unter Pseudonym Dr. Kurt Heinrich).
  • Die Ursachen der potenzierten Wirkung des vermehrten Geldumlaufs auf das Preisniveau. Jahrbücher für Nationalökonomie und Statistik, Band 125, 1926, Jena: Gustav Fischer. S. 289-309.
  • Die geistige Krise und der Kapitalismus. Die Tatwelt, 2. Jg., Heft 1/3 (Januar/März 1926). S. 13-16. (Unter Pseudonym Dr. Kurt Heinrich). Wiederabgedruckt unter dem Titel: Die geistige Krise und der Kapitalismus. Zeitkritische Betrachtungen aus dem Jahr 1926. Frankfurter Allgemeine Zeitung, Nr. 26 vom 31.1.1981. S. 14.
  • Über den Versuch, den Marxismus zu ethisieren. Die Tatwelt, 2. Jg., Heft 7/9 (Juli/September 1926). S. 96-99. (Unter Pseudonym Dr. Kurt Heinrich).
  • Besprechung: Deutscher Liberalismus. Reden der Reichstagsabgeordneten Most, Kahl und Stresemann. Die Tatwelt, 2. Jg., Heft 4/6 (April/Juni 1926). S. 78. (Unter Pseudonym Dr. Kurt Heinrich).
  • Besprechung: Rudolf Eucken: Der Sozialismus und seine Lebensgestaltung. Die Tatwelt, 2. Jg., Heft 7/9 (Juli/September 1926). S. 117-118. (Unter Pseudonym Dr. Kurt Heinrich).
  • Reparationsagent und Transfer. Bankarchiv, 25. Jg, 1926, Nr. 16. S. 311-312.
  • Besprechung: Mises, Ludwig: Theorie des Geldes und der Umlaufsmittel. Schmollers Jahrbuch für Gesetzgebung, Verwaltung und Volkswirtschaft im Deutschen Reiche, 50. Jg, 1926, 2. Halbband. München, Leipzig: Duncker & Humblot. S. 649-653. (= 2. Halbband. S. 153-157).
  • Vom Radikalismus sozialistischer und Euckenscher Prägung. Die Tatwelt, 3. Jg., Heft 1/3 (Januar/März 1927). S. 44-48.
  • Besprechung: A. C. Elsbach: Der Lebensgehalt der Wissenschaften. Die Tatwelt, 3. Jg., Heft 7/9 (Juli/September 1927). S. 124. (Unter Pseudonym Kurt Heinrich).
  • Religion und Sozialismus. Eine Fortsetzung der Diskussion. Die Tatwelt, 3. Jg., Heft 10/12 (Oktober/Dezember 1927). S. 127-132. (Unter Pseudonym Dr. Kurt Heinrich).
  • Besprechung: F. A. Beck: Rudolf Eucken. Ein Geistesbild. Die Tatwelt, 3. Jg., Heft 10/12 (Oktober/Dezember 1927). S. 161. (Unter Pseudonym Dr. Kurt Heinrich).
  • Auslandsanleihen. Magazin der Wirtschaft, 4. Jg., 1928 (1. Halbjahr). S. 120-124.
  • Wirtschaftsentwicklung contra Kulturentwicklung. Die Tatwelt, 6. Jg., Heft 1/3 (Januar/März 1930). S. 33-37. (Vortrag, gehalten auf der 10. Hauptversammlung des Euckenbundes am 27.10.1929 in Jena).
  • Nochmals: Grundsätzliches zur Kriegsschuldfrage. Die Tatwelt, 6. Jg., Heft 7/9 (Juli/Sept. 1930). S. 98-102.
  • Religion – Wirtschaft – Staat. Zur Problematik des Gegenwartsmenschen. Die Tatwelt, 8. Jg., Heft 7 (Juli 1932). S. 82-89. (Diskussionsbeitrag auf der Jenaer Tagung des Eucken-Bundes am 1.11.1931).
  • Staatliche Strukturwandlungen und die Krisis des Kapitalismus. Weltwirtschaftliches Archiv, Band 36, 1932, S. 297-321. Wiederabdruck (1997): ORDO, Jahrbuch für die Ordnung von Wirtschaft und Gesellschaft, Band 48. Stuttgart: Lucius & Lucius. S. 5-24. (Mit einer Vorbemerkung der ORDO-Schriftleitung. S. 3-4.).
  • Denken – Warum? Die Tatwelt, 9. Jg., Heft 10 (Oktober 1933). S. 148-152.
  • Vom Hauptproblem der Kapitaltheorie. Jahrbücher für Nationalökonomie und Statistik, Band 145, 1937, Jena: Gustav Fischer. S. 533-564. Wiederabgedruckt in: EUCKEN, Walter (1954). Kapitaltheoretische Untersuchungen. 2. ergänzte Auflage. Tübingen: J.C.B. Mohr (Paul Siebeck). S. 191-222.
  • Die Leistung der deutschen Volkswirtschaftslehre. Bemerkungen im Anschluß an eine Schrift von Hans Gehrig. Jahrbücher für Nationalökonomie und Statistik, Band 146, 1937, Jena: Gustav Fischer. S. 225-231.
  • Unsere Aufgabe. (mit BÖHM, Franz und GROßMANN-DÖRTH, Hans, Einleitung der Herausgeber). In: BÖHM, Franz (1937). Die Ordnung der Wirtschaft als geschichtliche Aufgabe und rechtsschöpferische Leistung. Stuttgart und Berlin: Kohlhammer. S. VII-XXI. (Ordnung der Wirtschaft, Heft 1). Wiederabgedruckt in: LUTZ, Friedrich A. (1971). Politische Überzeugungen und nationalökonomische Theorie. Zürcher Vorträge. Tübingen: J.C.B. Mohr (Paul Siebeck). S. 87-97. (Wirtschaftswissenschaftliche und wirtschaftsrechtliche Untersuchungen 8). Wiederabgedruckt in: SCHNEIDER, Jürgen / HARBRECHT, Wolfgang (Hg.). (1996). Wirtschaftsordnung und Wirtschaftspolitik in Deutschland (1933-1993). Stuttgart: Franz Steiner. S. 207-217. Englische Übersetzung: The Ordo Manifesto of 1936. In: PEACOCK, Alan / WILLGERODT, Hans (Hg.). (1989). Germany’s Social Market Economy: Origins and Evolution. London: Macmillan. S. 15-26.
  • Die Überwindung des Historismus. Schmollers Jahrbuch für Gesetzgebung, Verwaltung und Volkswirtschaft im Deutschen Reiche, 62. Jg, 1938, München, Leipzig: Duncker & Humblot. S. 63-86.
  • Entgegnung. Finanzarchiv, Neue Folge, Band 5, 1938, S. 521-524. (Gerichtet gegen: FASSBENDER, Siegfried (1938). “Unsere Aufgabe”. Finanzarchiv, Neue Folge, Band 5. S. 515-520).
  • Bemerkung zu vorstehender Replik. Finanzarchiv, Neue Folge, Band 6, 1939, S. 160-161. (Gerichtet gegen: FASSBENDER, Siegfried (1939). “Unsere Aufgabe”. Replik. Finanzarchiv, Neue Folge, Band 6. S. 158-160).
  • Wissenschaft im Stile Schmollers. Weltwirtschaftliches Archiv, Band 52, 1940, S. 469-506.
  • Der Wirtschaftsprozeß als zeitlicher Hergang. Jahrbücher für Nationalökonomie und Statistik, Band 152, 1940, Jena: Gustav Fischer. S. 113-152. Wiederabgedruckt in: EUCKEN, Walter (1954). Kapitaltheoretische Untersuchungen. 2. ergänzte Auflage. Tübingen: J.C.B. Mohr (Paul Siebeck). S. 223-262.
  • Karl Diehl und die Entwicklung der deutschen Nationalökonomie. Jahrbücher für Nationalökonomie und Statistik, Band 158,1943, Heft 4. Jena: Gustav Fischer. S. 177-185. (Gedächtnisrede vom 30. Juni 1943).
  • Die zeitliche Lenkung des Wirtschaftsprozesses und der Aufbau der Wirtschaftsordnungen. Jahrbücher für Nationalökonomie und Statistik, Band 159, 1944, Jena: Gustav Fischer. S. 161-221. Wiederabgedruckt in: EUCKEN, Walter (1954). Kapitaltheoretische Untersuchungen. 2. ergänzte Auflage. Tübingen: J.C.B. Mohr (Paul Siebeck). S. 263-323.
  • Das ordnungspolitische Problem. ORDO, Jahrbuch für die Ordnung von Wirtschaft und Gesellschaft, Band 1. Düsseldorf, München, 1948, Küpper vorm. Bondi. S. 56-90. Englische Übersetzung: What Kind of Economic and Social System? In: PEACOCK, Alan / WILLGERODT, Hans (Hg.). (1989). Germany’s Social Market Economy: Origins and Evolution. London: Macmillan. S. 27-45.
  • Obituary. Heinrich von Stackelberg (1905-1946). The Economic Journal, Vol. 58, 1948, S. 132-135.
  • On the Theory of the Centrally Administered Economy: An Analysis of the German Experiment. Translated by T. W. Hutchison. Part I: Economica, New Series, Vol. 15, No. 58 (May). S. 79-100. Part II: Economica, New Series, Vol. 15, No. 59 (August 1948). S. 173-193. Gekürzt wiederabgedruckt als: EUCKEN, Walter (1954). Characteristics of Controlled Economy. Translated by T. W. Hutchison. The Economic Digest, Vol. 2. (Oct.). London. S. 53-54.
  • Siamo costretti ad adottare un’economia pianificata? L’industria. Rivista di economia politica, no. 4. Milano 1948. S. 417-427.
  • The German Currency Reform. Time & Tide, Vol. 29, No. 36. London, 1948. S. 900-901.
  • The Economic Situation in Germany. (mit MEYER, Fritz W.) The Annals of the American Academy of Political and Social Science, Vol. 260 (Nov. 1948). Philadelphia: The American Academy of Political and Social Science. S. 53-62.
  • Die Wirtschaftswissenschaft. In: FREIBURGER STUDENTENHILFE (Hg.). (1948/49). Freiburger Hochschulführer 1948/49. Freiburg im Breisgau: Zähringer Verlag. S. 74-80.
  • Die Wettbewerbsordnung und ihre Verwirklichung. ORDO, Jahrbuch für die Ordnung von Wirtschaft und Gesellschaft, Band 2, 1949, Düsseldorf, München: Küpper vorm. Bondi. S. 1-99.
  • Technik, Konzentration und Ordnung der Wirtschaft. ORDO, Jahrbuch für die Ordnung von Wirtschaft und Gesellschaft, Band 3, 1950, Düsseldorf, München: Küpper vorm. Bondi. S. 3-17.
  • Investitionssteuerung durch echte Wechselkurse. Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen, 3. Jg., Heft 1, 1950, S. 95-97.
  • Gleichgewichtsprobleme der internationalen Geldordnung. Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen, 5. Jg., Heft 1, 1952, S. 13-17.
  • Premessa ad una corretta politica economica. L’industria. Rivista di economia politica, no 1, 1952, Milano. S. 62-70. (Übersetzung aus: EUCKEN, Walter. Grundsätze der Wirtschaftspolitik).
  • Zur Entstehung des Gemäldes “Aufbruch der Jenenser Studenten” von Ferdinand Hodler. (Erstmaliger Abdruck des Brieftextes im Rahmen eines Artikels von JÖHR, W. A., St. Galler Tagblatt vom 9.12.1953). Wiederabgedruckt in: WALTER EUCKEN INSTITUT (Hg.). (1992). Ordnung in Freiheit. Symposium aus Anlaß des 100. Jahrestages des Geburtstages von Walter Eucken am 17. Januar 1991. Tübingen: J.C.B. Mohr (Paul Siebeck). S. 123-124. (Wirtschaftswissenschaftliche und wirtschaftsrechtliche Untersuchungen 29).
  • Walter Eucken o probleme monopolii i konkurenzii (= Walter Eucken über das Monopol- und Wettbewerbsproblem). Politekonom, Nr. 3-4, 1998, S. 82-90. (Auszüge aus der russischen Übersetzung von: EUCKEN, Walter (1995): Osnovnyje prinzipy ekonomieskoj politiki (= Grundsätze der Wirtschaftspolitik). Moskau: Progress).

IV. Zeitungsartikel

  • Pseudo-Goldwährung. Deutsche Allgemeine Zeitung, Nr. 333 vom 17.7.1924. S. 1.
  • Wiedersehen mit Bildern August Mackes. Zur Mannheimer Macke-Gedächtnisausstellung. Frankfurter Zeitung, Nr. 542 vom 23.10.1935. S. 1.
  • Das unentbehrliche Preissystem. Wirtschaftszeitung, Stuttgart, Nr. 46 vom 14.11.1947. S. 5.
  • Gibt es wirtschaftliche Zwangsläufigkeiten?. Wirtschaftszeitung, Stuttgart, Nr. 4 vom 24.1.1947. S. 5.
  • Die deutsche Währungsreform als internationales Problem. Neue Zürcher Zeitung vom 21.12.1947. S. 7.
  • Lenkung der Wirtschaft. Wirtschaftszeitung, Stuttgart, Nr. 24 vom 11.6.1948. S. 3.
  • Wirtschaftspolitik am toten Punkt. Neue Zürcher Zeitung, Morgenausgabe Nr. 1533 vom 20.7.1948. S. 3.
  • Der Kurs der Wirtschaftspolitik. Wirtschaftszeitung, Stuttgart, Nr. 56 vom 4.12.1948. S. 5.
  • Von der alten zur neuen Wirtschaftspolitik. Frankfurter Allgemeine Zeitung, Nr. 51 vom 31.12.1949. S. 11.

V. Gutachten

  • Der grundsätzliche Zusammenhang zwischen Aufbringung und Übertragung von Reparationszahlungen. In: SALIN, Edgar (Hg.). (1929). Das Reparationsproblem. Teil I, Verhandlungen und Gutachten der Konferenz von Pyrmont. Berlin: Reimar Hobbing. S. 315-328. (Veröffentlichungen der Friedrich-List-Gesellschaft e.V., Band 1: Die Konferenz von Pyrmont am 5. und 6. Juni 1928).
  • Die Quellen der Kriegsfinanzierung: ungeeignete Wege und geeignete Kriegsfinanzierung. Gutachten erstellt von: BERKENKOPF (Münster), EUCKEN (Freiburg), HASENACK (Leipzig), JESSEN (Berlin), LAMPE (Freiburg), VON STACKELBERG (Berlin), STUCKEN (Erlangen), TESCHEMACHER (Tübingen). (Dieses Professorengutachten wurde am 9.12.1939 in Berlin erstattet und als geheime Reichssache behandelt). Abgedruckt in: MÖLLER, Hans (Hg.). (1961). Zur Vorgeschichte der Deutschen Mark. Die Währungsreformpläne 1945-1948. Basel: Kyklos-Verlag, Tübingen: J.C.B. Mohr (Paul Siebeck). S. 25-37.
  • EUCKEN, Walter/DIETZE, Constantin von/LAMPE, Adolf (1943). Anhang 4 “Wirtschafts- und Sozialordnung” zur sogenannten “Freiburger Denkschrift”: Politische Gemeinschaftsordnung. Ein Versuch zur Selbstbesinnung des christlichen Gewissens in den politischen Nöten unserer Zeit. Bundesarchiv (BA), Nachlaß Gerhard Ritter (Fassung von 1943); Archiv für Christlich-Demokratische Politik (ACDP) St. Augustin, Nachlaß Adolf Lampe (Fassung von 1945); editiert von Reinhard Hauf in: SCHWABE, Klaus / REICHARDT, Rolf (Hg.). (1984). Gerhard Ritter. Ein politischer Historiker in seinen Briefen. Schriften des Bundesarchivs 33. Boppard a. Rh.: Boldt. S. 655-774.
  • Über die Gesamtrichtung der Wirtschaftspolitik. (Gutachten vom Januar 1946, erstellt als Mitglied des Comité d’Etudes Economiques für die französische Militärverwaltung). In: EUCKEN, Walter (1999). Ordnungspolitik. Walter Eucken Archiv: Reihe Zweite Aufklärung, Band 1. Münster: Lit-Verlag. S. 1-24.
  • Über die Verstaatlichung der Privaten Banken. (Gutachten vom Januar 1946, erstellt als Mitglied des Comité d’Etudes Economiques für die französische Militärverwaltung). In: EUCKEN, Walter (1999). Ordnungspolitik. Walter Eucken Archiv: Reihe Zweite Aufklärung, Band 1. Münster: Lit-Verlag. S. 38-58.
  • Industrielle Konzentration. (Vorgutachten vom März 1946, erstellt als Mitglied des Comité d’Etudes Economiques für die französische Militärverwaltung). In: EUCKEN, Walter (1999). Ordnungspolitik. Walter Eucken Archiv: Reihe Zweite Aufklärung, Band 1. Münster: Lit-Verlag. S. 25-37.
  • Bemerkungen zur Währungsfrage. (Gutachten vom April 1946, Freiburg). Abgedruckt in: MÖLLER, Hans (Hg.). (1961). Zur Vorgeschichte der Deutschen Mark. Die Währungsreformpläne 1945-1948. (Dokumentation). Basel: Kyklos-Verlag, Tübingen: J.C.B. Mohr (Paul Siebeck). S. 202-211.
  • Konzernentflechtung und Kartellauflösung. (Gutachten vom Januar 1947, erstellt als Mitglied des Comité d’Etudes Economiques für die französische Militärverwaltung, zweite revidierte Fassung). Auszugsweise abgedruckt als Anlage 1 zu: GÜNTHER, Eberhard (1947). Entwurf eines deutschen Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen. Wirtschaft und Wettbewerb. Jahrgang 1/2. S. 35.
  • Maßnahmen der Verbrauchsregelung, der Bewirtschaftung und der Preispolitik nach der Währungsreform. Erstes Gutachten des Wissenschaftlichen Beirats bei der Verwaltung für Wirtschaft des Vereinigten Wirtschaftsgebietes vom 18.4.1948 (Königstein, den 18.4.1948). In: DER WISSENSCHAFTLICHE BEIRAT BEIM BUNDESMINISTERIUM FÜR WIRTSCHAFT (Hg.). (1973). Sammelband der Gutachten von 1948-1972. Göttingen: Verlag Otto Schwartz & Co. S. 1-6. Englische Übersetzung: EUCKEN, Walter u.a. (1979). Measures for Controlling Consumption, Supply and Prices after the Currency Reform. First Report of the Advisory Board at the Economic Administration of the United Economic Area (Königstein, den 18.4.1948). Zeitschrift für die gesamte Staatswissenschaft, Band 135, Heft 3. S. 449-452.
  • Investitionspolitik. Gutachten des Wissenschaftlichen Beirats bei der Verwaltung für Wirtschaft des Vereinigten Wirtschaftsgebietes vom 12.6.1948 (Königstein, den 12.6.1948). In: DER WISSENSCHAFTLICHE BEIRAT BEIM BUNDESMINISTERIUM FÜR WIRTSCHAFT (Hg.). (1973). Sammelband der Gutachten von 1948-1972. Göttingen: Verlag Otto Schwartz & Co. S. 7-9.
  • Investitionspolitik nach der Währungsreform. Gutachten des Wissenschaftlichen Beirats bei der Verwaltung für Wirtschaft des Vereinigten Wirtschaftsgebietes vom 11.7.1948 (Königstein, den 11.7.1948). In: DER WISSENSCHAFTLICHE BEIRAT BEIM BUNDESMINISTERIUM FÜR WIRTSCHAFT (Hg.). (1973). Sammelband der Gutachten von 1948-1972. Göttingen: Verlag Otto Schwartz & Co. S. 11-15.
  • Währungs-, Preis-, Produktions- und Investitionspolitik. Gutachten des Wissenschaftlichen Beirats bei der Verwaltung für Wirtschaft des Vereinigten Wirtschaftsgebietes vom 3.9.1948 (Königstein, den 3.9.1948). In: DER WISSENSCHAFTLICHE BEIRAT BEIM BUNDESMINISTERIUM FÜR WIRTSCHAFT (Hg.). (1973). Sammelband der Gutachten von 1948-1972. Göttingen: Verlag Otto Schwartz & Co. S. 17-19.
  • Agrarpolitik und Agrarpreise. Gutachten des Wissenschaftlichen Beirats bei der Verwaltung für Wirtschaft des Vereinigten Wirtschaftsgebietes vom 24.10.1948 (Königstein, den 24.10.1948). In: DER WISSENSCHAFTLICHE BEIRAT BEIM BUNDESMINISTERIUM FÜR WIRTSCHAFT (Hg.). (1973). Sammelband der Gutachten von 1948-1972. Göttingen: Verlag Otto Schwartz & Co. S. 21-22.
  • Preispolitik und Außenhandelsgestaltung. Gutachten des Wissenschaftlichen Beirats bei der Verwaltung für Wirtschaft des Vereinigten Wirtschaftsgebietes vom 17.1.1949 (Königstein, den 17.1.1949). In: DER WISSENSCHAFTLICHE BEIRAT BEIM BUNDESMINISTERIUM FÜR WIRTSCHAFT (Hg.). (1973). Sammelband der Gutachten von 1948-1972. Göttingen: Verlag Otto Schwartz & Co. S. 23-27.
  • Investitionsmittel und ERP-Mittel. Gutachten des Wissenschaftlichen Beirats bei der Verwaltung für Wirtschaft des Vereinigten Wirtschaftsgebietes vom 27.2.1949 (Schönberg, den 27.2.1949). In: DER WISSENSCHAFTLICHE BEIRAT BEIM BUNDESMINISTERIUM FÜR WIRTSCHAFT (Hg.). (1973). Sammelband der Gutachten von 1948-1972. Göttingen: Verlag Otto Schwartz & Co. S. 29-35.
  • Expansive und kontraktive Kreditpolitik. Gutachten des Wissenschaftlichen Beirats beim Bundeswirtschaftsministerium vom 8.5.1949 (Königstein, den 8.5.1949). In: DER WISSENSCHAFTLICHE BEIRAT BEIM BUNDESMINISTERIUM FÜR WIRTSCHAFT (Hg.). (1973). Sammelband der Gutachten von 1948-1972. Göttingen: Verlag Otto Schwartz & Co. S. 37-40.
  • Grundsatzfragen der Monopolgesetzgebung. Gutachten des Wissenschaftlichen Beirats beim Bundeswirtschaftsministerium vom 24.7.1949 (Königstein, den 24.7.1949). In: DER WISSENSCHAFTLICHE BEIRAT BEIM BUNDESMINISTERIUM FÜR WIRTSCHAFT (Hg.). (1973). Sammelband der Gutachten von 1948-1972. Göttingen: Verlag Otto Schwartz & Co. S. 41-45.
  • Geldordnung und Wirtschaftsordnung. Gutachten des Wissenschaftlichen Beirats beim Bundeswirtschaftsministerium vom 18.9.1949 (Königstein, den 18.9.1949). In: DER WISSENSCHAFTLICHE BEIRAT BEIM BUNDESMINISTERIUM FÜR WIRTSCHAFT (Hg.). (1973). Sammelband der Gutachten von 1948-1972. Göttingen: Verlag Otto Schwartz & Co. S. 47-49.
  • Agrarpolitik in der sozialen Marktwirtschaft. Gutachten des Wissenschaftlichen Beirats beim Bundeswirtschaftsministerium vom 30.10.1949 (Königstein, den 30.10.1949). In: DER WISSENSCHAFTLICHE BEIRAT BEIM BUNDESMINISTERIUM FÜR WIRTSCHAFT (Hg.). (1973). Sammelband der Gutachten von 1948-1972. Göttingen: Verlag Otto Schwartz & Co. S. 51-54.
  • Das Dollardefizit Europas im Handel mit USA (Problem der Dollarlücke). Gutachten des Wissenschaftlichen Beirats beim Bundeswirtschaftsministerium vom 18.12.1949 (Königstein, den 18.12.1949). In: DER WISSENSCHAFTLICHE BEIRAT BEIM BUNDESMINISTERIUM FÜR WIRTSCHAFT (Hg.). (1973). Sammelband der Gutachten von 1948-1972. Göttingen: Verlag Otto Schwartz & Co. S. 55-58.
  • Europäische Zahlungsunion. Gutachten des Wissenschaftlichen Beirats beim Bundeswirtschaftsministerium vom 5.2.1950 (Königstein, den 5.2.1950). In: DER WISSENSCHAFTLICHE BEIRAT BEIM BUNDESMINISTERIUM FÜR WIRTSCHAFT (Hg.). (1973). Sammelband der Gutachten von 1948-1972. Göttingen: Verlag Otto Schwartz & Co. S. 59-63.
  • Kapitalmangel und Arbeitslosigkeit in der sozialen Marktwirtschaft. Gutachten des Wissenschaftlichen Beirats beim Bundeswirtschaftsministerium vom 26.2.1950 (Königstein, den 26.2.1950). In: DER WISSENSCHAFTLICHE BEIRAT BEIM BUNDESMINISTERIUM FÜR WIRTSCHAFT (Hg.). (1973). Sammelband der Gutachten von 1948-1972. Göttingen: Verlag Otto Schwartz & Co. S. 65-71.

VI. Herausgebertätigkeiten

  • Freiburger Staatswissenschaftliche Schriften. Hg. von Clemens Bauer, Franz Böhm, Constantin von Dietze, Walter Eucken, Hans Großmann-Doerth, Adolf Lampe, Martin Lohmann, Friedrich Lutz, Bernhard Pfister, Julius Speer. Jena: Verlag Gustav Fischer. Heft 1: BÖHLE, Cilly (1940). Die Idee der Wirtschaftsverfassung im deutschen Merkantilismus. Jena: Fischer. 140 S. (+ VI). Heft 2: HÖFFNER, Joseph (1941). Wirtschaftsethik und Monopole im fünfzehnten und sechzehnten Jahrhundert. Jena: Fischer. 172 S. (+ VI).
  • Kyklos, Internationale Zeitschrift für Sozialwissenschaften / revue internationale des sciences sociales / international review for social sciences. Begründet 1947 von Edgar Salin. Bern: A. Francke [Walter Eucken war Mitherausgeber von 1947 (Vol 1) bis zu seinem Tod 1950 (Vol 4)].
  • Probleme der theoretischen Nationalökonomie. Hg. von Walter Eucken. Jena: Gustav Fischer. Band 1: EUCKEN, Walter (1934). Kapitaltheoretische Untersuchungen. Mit einer Einleitung in die Reihe: Was leistet die nationalökonomische Theorie?. Jena: Gustav Fischer. 194 S. (+ VI). Band 2: LUTZ, Friedrich (1932). Das Konjunkturproblem in der Nationalökonomie. Jena: Gustav Fischer. 176 S. (+ VIII). Band 3: MARQUARDT, Heinrich (1934). Die Ausrichtung der landwirtschaftlichen Produktion an den Preisen: zugleich ein Beitrag zur Theorie des verbundenen Angebots. Jena: Gustav Fischer. 138 S. (+ X). Band 4: MAIER, Karl F. (1935). Goldwanderungen: Ein Beitrag zur Theorie des Geldes. Jena: Gustav Fischer. 188 S. (+ VIII). Band 5: MEYER, Fritz W. (1938). Der Ausgleich der Zahlungsbilanz. Jena: Gustav Fischer. 175 S. Band 6: GESTRICH, Hans (1944). Kredit und Sparen. Jena: Gustav Fischer. 120 S. (+ XI).
  • Ordnung der Wirtschaft. Schriftenreihe. Hg. von Franz Böhm, Walter Eucken, Hans Großmann-Doerth. Stuttgart: Kohlhammer. Heft 1: BÖHM, Franz (1937). Die Ordnung der Wirtschaft als geschichtliche Aufgabe und rechtsschöpferische Leistung. Stuttgart: Kohlhammer. 189 S. (+ XXI). Heft 2: LUTZ, Friedrich (1936). Das Grundproblem der Geldverfassung. Stuttgart: Kohlhammer. 96 S. (+ XXI). Heft 3: GESTRICH, Hans (1936). Neue Kreditpolitik. Stuttgart: Kohlhammer. 95 S. Heft 4: MIKSCH, Leonhard (1937). Wettbewerb als Aufgabe. Stuttgart: Kohlhammer. 139 S. (+ VIII).
  • ORDO, Jahrbuch für die Ordnung von Wirtschaft und Gesellschaft. Begründet 1948 von Walter Eucken und Franz Böhm. Verlage: Band 1 (1948) bis Band 25 (1974) Düsseldorf, München: Verlag Helmut Küpper vormals Georg Bondi. Band 26 (1975) bis Band 46 (1995) Stuttgart: Verlag Gustav Fischer. Ab Band 47 (1996) Stuttgart: Lucius & Lucius.

VII. Sekundärliteratur

Eine Übersicht über die Sekundärliteratur zu den Schriften von Walter Eucken findet sich in:

WENDULA GRÄFIN v. KLINCKOWSTROEM und ANDREAS RENNER (2000). Walter-Eucken-Bibliographie, in: LÜDER GERKEN (Hg.). Walter Eucken und sein Werk. Rückblick auf den Vordenker der sozialen Marktwirtschaft, Tübingen: Mohr Siebeck, S. 133-166.