Presse-Meldungen

Dienstag, 18.02.2020

“Wir haben manchmal zu viele Ängste”

Der Direkor des Walter Eucken Instituts Lars P. Feld erklärt im Interview, was die Widerstände der Bürger gegen Gentechnik oder Infrastrukturprojekte mit der Konjunktur zu tun haben.

Mittwoch, 12.02.2020

Pressestimmen zum Frühjahrsgutachten der Immobilienweisen

„Der Mietendeckel entspricht einer schleichenden Enteignung“, Capital vom 12. Februar 2020. "Ökonomen stehen „staunend“ vor dem deutschen Immobilienmarkt", WELT online vom 11. Februar 2020. "Großstadt-Mieten steigen langsamer", WELT online vom 11. Februar 2020. "Frühjahrsgutachten sieht Politik als größtes Problem", Immobilien Zeitung vom 11. Februar 2020. „Wer ist so verrückt und kauft noch in Berlin?“, Tagesspiegel vom 11. Februar 2020.  

Dienstag, 11.02.2020

“Das trügerische Gefühl sozialer Ungerechtigkeit”

DIe Badische Zeitung berichtet über den Vortrag von Judith Niehues in Lörrach. Dort zeigte die Ökonomin in einem Vortrag auf Einladung des Aktionskreises Freiburger Schule auf, dass die Bekämpfung gesellschaftlicher Ungleichheit ihre Fallstricke hat

Montag, 10.02.2020

Grautöne Ep.#18 – Lars P. Feld – Ordoliberalismus & Soziale Marktwirtschaft

Gibt es so etwas wie typisch deutsche Wirtschaftspolitik? Was hat Ordoliberalismus mit Sozialer Marktwirtschaft zu tun? Ist der Begriff Neoliberalismus geeignet, um die Politik der letzten 30 Jahre zu erklären? Diesen und weiteren Fragen stellte sich der Direktor des Walter Eucken Instituts im Gespräch beim Politik-Podcast Grautöne.

Mittwoch, 05.02.2020

„Ein Konjunkturprogramm wäre eine Verschwendung von Steuergeldern“

Der Direktor des Walter Eucken Instituts Lars P. Feld im Interview mit dem Südkurier über den Handelsstreit, die Nullzinsen und die Zukunftschancen des Industriesektors in Baden-Württemberg.

Montag, 03.02.2020

Verleihung der Walter-Eucken-Medaille an den Bundesbankpräsidenten

Am 30. Januar haben das Walter Eucken Institut und der Aktionskreis Freiburger Schule Bundesbankpräsident Jens Weidmann die Walter-Eucken-Medaille verliehen. Damit ehrten sie ihn für sein Einstehen für eine solide Geldpolitik in Deutschland und in Europa und dafür, dass er nicht zuletzt hinsichtlich der Architektur der Europäischen Währungsunion klare ordnungspolitische Grundsätze zum Tragen bringt. Jens Weidmann für mehr Datensouveränität für Verbraucher, Badische Zeitung Für stabile Preise sorgen, Badische Zeitung Walter-Eucken-Medaille für Bundesbankchef Jens Weidmann, SWR