Presse-Meldungen

Donnerstag, 26.12.2013

“Die große Koalition der Restauration”

Institutsdirektor Lars P. Feld und Benjamin Weigert, Generalsekretär des Sachverständigenrats, warnen in einem Gastbeitrag bei der FAZ davor, dass die Große Koalition, die Errungenschaften der Regierung Schröder verspielen könnte.

Mittwoch, 18.12.2013

“Rettungsanker der letzten Instanz”

Lars P. Feld mahnt gegenüber dem Standard aus Wien, die EZB soll einen strengen Stresstest für die Banken machen und Europa konsequent an der Bankenunion arbeiten.

Samstag, 23.11.2013

“Marktwirtschaft braucht Demokratie”

Im Vorfeld zur Hayek-Vorlesung am 26.11. führte Bernd Kramer von der Badischen Zeitung ein Interview mit Prof. Dr. Udo Di Fabio. Thema war das Verhältnis zwischen Staat und Markt.

Dienstag, 19.11.2013

“Aufwärts in der Eurozone”

Bei der Vorstellung des Jahresgutachtens des Sachverständigenrats am 18.11. äußerte sich Institutsdirektor Lars P. Feld optimistisch über die wirtschaftliche Entwicklung in Teilen der Eurozone. Jörg Buteweg berichtete in der Badischen Zeitung darüber.

Montag, 18.11.2013

“Zuerst die Reformen”

Lars P. Feld im Interview mit Marina Giuri Pernthaler von der Südtiroler Wirtschaftszeitung über die stockende Integration Europas, den Schuldentilgungspakt und die Vorbehalte des italienischen Staates, im Gegenzug zu günstigem Geld die geforderten Sicherheiten zu bieten.

Mittwoch, 13.11.2013

“Wirtschaftsweise verpassen Schwarz-Rot Ohrfeige”

In seinem am 13.11.2013 erscheinenden Jahresgutachten üben die "Fünf Wirtschaftsweisen" deutliche Kritik an den Plänen der sich formierenden Koalition. Martin Greive berichtet in Der Welt darüber.

Freitag, 27.09.2013

WEI unter den zehn Besten

Das Walter Eucken Institut schaffte es in einem landesweiten Ranking der Wirtschaftsinstitute auf Platz 9 – mit nur einem Zehntel der Mitarbeiter des Siegers DIW.

Donnerstag, 26.09.2013

“Kein Grund für Steuererhöhungen”

Bei den derzeitigen Rekordsteuereinnahmen sieht Lars P. Feld keinen Grund für höhere Steuern.

Montag, 16.09.2013

“Führende Ökonomen gegen Steuererhöhung”

Die Ökonomen des Kronberger Kreises, darunter der Sprecher Lars P. Feld, warnen vor einer weiteren Belastung des Sozialstaats und vor "steuerpolitischem Unfug".

Donnerstag, 05.09.2013

FAZ: Lars P. Feld einflussreichster deutscher Ökonom

Bei einem Ranking der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, das ermittelt, wie viel Resonanz Ökonomen in Forschung, Medien und Politik finden, steht der Direktor des Walter Eucken Instituts auf Platz eins. Ausführliche Informationen finden Sie in der Print-Ausgabe vom Donnerstag, den 5. September 2013.

Donnerstag, 25.07.2013

“Die große Dynamik fehlt einfach”

Lars P. Feld warnt die Eurozone gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters, dass sie vor weiteren "negativen Überraschungen" nicht gefeit sei. Auch bezüglich der Wirtschaft in Deutschland äußert er sich eher pessimistisch.

Freitag, 19.07.2013

“Es mangelt an Qualität und Einstellung der Lehrer”

Im Focus online Interview äußert sich Lars P. Feld zu Gerechtigkeit, Erbschaftssteuer und der Rolle der Lehrer bei der Bildungsmisere.

Samstag, 13.07.2013

“Wirtschaftsweiser kritisiert Stillstand der Euro-Krisenbewältigungspolitik”

Lars P. Feld im Deutschlandradio Kultur zu der Frage: "Wo stehen wir eigentlich in der Euro-Krise?

Donnerstag, 20.06.2013

“Liberale Gegenrevolution”

Am Dienstag, den 18. Juni hielt der Schweizer Altbundespräsident Kaspar Villiger die 11. Walter Eucken Vorlesung. Die Badische Zeitung berichtet.

Mittwoch, 19.06.2013

“Pendler zwischen Wirtschaft und Politik”

Die neue Zürcher Zeitung berichtete über die 11. Walter Eucken Vorlesung mit dem ehemaligen Schweizer Finanzminister und Bundespräsident Kaspar Villiger.

Donnerstag, 13.06.2013

“Größter Fehlschlag der Regierung”

Lars P. Feld im Interview mit Franz Pfluger vom Reutlinger General-Anzeiger über die Energiewende.

Donnerstag, 13.06.2013

“Der Euro und die Liebesmüh”

Der Euroraum kommt nicht zur Ruhe. Mit der Frage, ob die bisherigen Anstrengungen um den Erhalt der Währung vergebene Liebesmüh waren, befasste sich Prof. Lars P. Feld am Dienstag in der Kreissparkasse. Die Reutlinger Nachrichten berichteten.

Samstag, 01.06.2013

“Geldtheorie sucht Anhänger”

Jan Schnellenbach in der Schwäbischen Zeitung über Vor- und Nachteile des Vollgeldsystems.

Sonntag, 26.05.2013

“Wirtschaftsweiser übt starke Kritik an Gier der Bundesländer”

Neben einer antizyklischen Finanzpolitik der Regierungen sieht Lars P. Feld eine der Hauptursachen für den hohen Schuldenstand Deutschlands in der Ausgabenpolitik der Länder.

Dienstag, 21.05.2013

“Der deutsche Schuldenberg ist auf Dauer untragbar”

Auf Grundlage einer aktuellen Studie zur Staatsverschuldung in Deutschland mahnen Lars P. Feld zu einer dringende Konsolidierung der Staatsfinanzen. Philipp Plickert berichtet bei FAZ online darüber.

Sonntag, 12.05.2013

“Regierung sollte Volksentscheide erleichtern”

Im Gespräch mit Bert Losse von der WirtschaftsWoche sprach sich Lars Feld dafür aus, dass Volksentscheide insbesondere auf Bundesebene erleichtert werden sollten.

Montag, 22.04.2013

“Mehr Schweiz wagen!”

Im gemeinsamen FAZ-Beitrag mit Michael Wohlgemuth von Open Europe Berlin plädiert Lars P. Feld für mehr direkte Demokratie in der EU.

Freitag, 19.04.2013

“Streitgespräch zur Energiewende”

Sind wir auf dem richtigen Weg, oder überfordert die Energiewende Verbraucher und Firmen? Darüber diskutierten Institutsdirektor Lars P. Feld und Eicke R. Weber, der Chef des Frauenhofer-Instituts für Solare Energiesysteme im Interview mit BZ-Redakteur Jörg Buteweg.

Mittwoch, 20.03.2013

“Zypern ist ein Einzelfall”

Lars P. Feld im Gespräch mit Ronny Gert Bürckholdt von der Badischen Zeitung zu den Rettungsversuchen in Zypern und den Auswirkungen auf die deutschen Spareinlagen.

Montag, 11.03.2013

Pressenachlese Symposium

Badische Zeitung Auf der schwierigen Suche nach dem guten Staatsaufbau, von Bernd Kramer Mehr Schweiz wagen, der Schweizer Finanzwissenschaftler Reiner Eichenberger im Interview mit Ronny Gert Bürckholdt Handelsblatt Kippt Karlsruhe die Eurorettung? und Wie viel Demokratie verträgt die Eurorettung?, von Axel Schrinner © Handelsblatt GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Neue Zürcher Zeitung Schleichende Entmachtung. Föderalismus unter Druck, von Natalie Gratwohl

Mittwoch, 27.02.2013

“Wachstumsprognosen für Deutschland”

Lars P. Feld im Focus online-Interview über Wachstumsprognosen und die Neugestaltung des Länderfinanzausgleichs.

Freitag, 22.02.2013

Lars Feld zur Italienwahl


Mittwoch, 20.02.2013

50 Jahre Sachverständigenrat

Am 20. Februar feiert der Sachverständigenrat sein 50-jähriges Bestehen. Beim Festakt in Berlin traf Mathias Benz von der Neuen Zürcher Zeitung Lars P. Feld zum Interview.

Sonntag, 03.02.2013

“Mutproben mochte ich nie”


Dienstag, 22.01.2013

“Die EZB hat die Inflation nur begrenzt unter Kontrolle”

Institutsdirektor Lars Feld spricht im Interview mit der österreichischen Zeitung FORMAT über den Einfluss der EZB auf Geldschöpfung und Inflation.

Sonntag, 20.01.2013

Lars Feld über verteilungspolitische Symbolpolitik

Im WELT-Interview mit Dorothea Siems warnt der Direktor des Walter Eucken Institut Lars Feld vor verteilungspolitischer Symbolpolitik: Vermögensabgabe und höherer Spitzensteuersatz seien Gift für den Wirtschaftserfolg und Mindestlöhne verschärfen Armut.

Mittwoch, 09.01.2013

Nobelpreisträger James M. Buchanan ist tot

Bernd Kramer würdigt den langjährigen Ehrenpräsidenten des Walter Eucken Instituts in der Badischen Zeitung.

Montag, 07.01.2013

Lars Feld zur Geldpolitik der Zentralbanken

Institutsdirektor Lars Feld im Interview mit dem Standard aus Wien zur aktuellen Geldpolitik der Zentralbanken.