Presse-Meldungen

Dienstag, 14.04.2009

“Die Ökonomik ist keine zweite Physik”

Viele Wirtschaftswissenschaftler leben in artifiziellen, scheingenauen Welten, argumentiert Viktor Vanberg in der FAZ. Die Auseinandersetzung um die Rolle der Wirtschaftspolitik, speziell der Ordnungspolitik, an deutschen Universitäten spiegelt eine Entwicklung wider, die sich seit langem in der Ökonomik vollzieht. Sie wird von nicht wenigen, innerhalb und außerhalb des Faches, als Fehlentwicklung gesehen.