Walter Eucken Institut bei Twitter

Das Walter Eucken Institut in der Presse

09. August 2017

"Keine organisierte Lohndrückerei"

Leiharbeiter würden schlechter bezahlt, weil sie zum Teil schlechter qualifiziert seien, sagte Lars P. Feld im Dlf. Außerdem sei Leiharbeit für Steuerzahler sinnvoll, weil die finanzielle Aufstockung des Lohns durch den Staat weniger kostet als die volle Zahlung des Arbeitslosengeldes, so der Direkt

01. August 2017

"So zerstört die Politik die Chancen für ein deutsches Facebook"

Der nächste große Internetkonzern, so die Hoffnung, soll endlich aus Deutschland kommen. Laut einer neuen Studie des Kronberger Kreises um Lars P. Feld schwinden jedoch die Chancen, dass es so kommt.

27. Juli 2017

Film über die Freiburger Kreise vom Bundespräsidenten ausgezeichnet

Der 18-jährige Jakob Ortmann vom Friedrich-Gymnasium ist mit seinen Film über die Mitglieder des Freiburger Kreis Landessieger beim Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten geworden.  Zum Bericht in der Badischen Zeitung Zum Film "Der Freiburger Kreis - Akademischer Widerstand wird Thi

27. Juli 2017

Sarah Necker wird von der Royal Economic Society zitiert

Im ihrem aktuellen Newsletter verweist die Royal Economic Society auf das Papier "Scientific Misbehavoir in Econonomics", das die geschäftsführende Forschungsreferentin des Walter Eucken Instituts Dr. Sarah Necker 2014 im Journal Research Policy veröffentlicht hat. 

20. Juli 2017

"Europa First als Antwort?"

Beim Wirtschaftsgespräch der Städte Bad Krozingen und Staufen referierte der Direktor des Walter Eucken Instituts Lars P. Feld zum Thema "Europe First (Europa zuerst) – als Antwort auf Brexit und Trump?".

Pressekontakt

Franziska Dinter
E-Mail: dinter@eucken.de
Tel.: 0761 – 790 97 16

© Walter Eucken Institut