Walter Eucken Institut bei Twitter

Das Walter Eucken Institut in der Presse

22. Juni 2017

"ESM-Chef bezeichnet Euro als `Segen für uns alle`"

Klaus Regling, Chef des Euro-Rettungsfonds ESM (Europäischer Stabilitätsmechanismus), hat in Freiburg dazu aufgefordert, die Reformanstrengungen in Griechenland stärker zu würdigen. Zum Bericht von Bernd Kramer in der Badischen Zeitung.

14. Juni 2017

"Showdown für Hellas"

Beim nächsten Treffen mit den Gläubigern am 15. Juni muss frisches Geld zugesagt werden, sonst droht Griechenland die Zahlungsunfähigkeit. Der Direktor des Walter Eucken Instituts Lars P. Feld schätzt die momentane Schuldensituation Griechenlands allerdings nicht so gravierend ein wie der IWF. 

31. Mai 2017

Universitätsmedaille für Margot Selz

Der Rektor der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Prof. Dr. Dr. h. c. Hans-Jochen Schiewer hat Margot Selz die Universitätsmedaille verliehen. Im feierlichen Rahmen des Dies Universitatis würdigte er die Vorsitzende des Aktionskreises Freiburger Schule für "ihre nachhaltige Prägung des öff

31. Mai 2017

"Es ist nicht klug, seine Kapitalgeber zu düpieren."

Lars P. Feld im Gespräch mit der Basler Zeitung über Trump, dessen Kritik an Deutschland und die Zukunft des Euros.

22. Mai 2017

"Plötzlich schwimmen die Bundesländer im Geld"

Der Staat profitiert überproportional vom Aufschwung. Die Steuerquote verschiebt sich stetig in seine Richtung – zulasten der Bürger. Der größte Nutznießer ist aber nicht der Bundesfinanzminister.  Auch der Direktor des Walter Eucken Instituts Lars P. Feld kritisiert die geplante Bund-Länder-F

Pressekontakt

Franziska Dinter
E-Mail: dinter@eucken.de
Tel.: 0761 – 790 97 16

© Walter Eucken Institut