Walter Eucken Institut bei Twitter

Das Walter Eucken Institut in der Presse

20. Oktober 2017

"Auswirkungen der Ret­tungs­pro­gram­me auf die Wett­be­werbs­fä­hig­keit in Por­tu­gal und Ir­land"

Das Walter Eucken Institut hat in Zusammenarbeit mit dem RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung e. V. im Auftrag des BMF ein Gutachten zu den Rettungsprogrammen für Portugal und Irland erstellt.

27. September 2017

Fakten statt Stimmungslage: Migrationsbericht der Malteser veröffentlicht

Die Malteser in Deutschland haben heute in Berlin in der Bundespressekonferenz erstmalig einen Bericht zu Zuwanderung, Flucht und Integration in Deutschland vorgestellt. Mit dem Anspruch „Fakten statt Stimmungslage“ tragen die Malteser mit einem wissenschaftlich fundierten Bericht zur Versachlichung

18. September 2017

"Darum sind Kartelle so schädlich für die Wirtschaft"

Warum muss der Staat den Wettbewerb schützen? Für den Rechtsprofessor Franz Böhm (1895–1977) war diese Frage zentral für sein Lebenswerk. Dem Wegbereiter der deutschen Kartellgesetzgebung widmet das Walter Eucken Institut nun eine eigene Vorlesungsreihe. Warum es auch heute noch lohnt, sich mit Böhm

15. September 2017

"Juncker hat den Schuss nicht gehört"

Der Direktor des Walter Eucken Instituts Lars P. Feld lehnt in einem SWR-Interview den Vorschlag des EU-Kommissionspräsidenten Jean-Claude Juncker, die Euro-Zone zügig auszuweiten, klar ab.

05. September 2017

"Ökonomen kritisieren Merkels Nein zur Rente mit 70"

Führende Ökonomen, darunter der Direktor des Walter Eucken Institut Lars P. Feld, haben das Nein von Bundeskanzlerin Angela Merkel zur Rente mit 70 nach dem Jahr 2030 scharf kritisiert. Der Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung schlägt dabei vor, das Renteneintr

Pressekontakt

Franziska Dinter
E-Mail: dinter@eucken.de
Tel.: 0761 – 790 97 16

© Walter Eucken Institut