Walter Eucken Institut bei Twitter

V. Kommentare, kürzere Beiträge und Editorials

  1. Vorwort, in: LARS P. FELD, EKKEHARD A. KÖHLER und JAN SCHNELLENBACH (Hrsg.), Föderalismus und Subsidiarität, Untersuchungen zur Ordnungstheorie und Ordnungspolitik 68, Mohr Siebeck, Tübingen 2016, S. V – IX (mit EKKEHARD A. KÖHLER und JAN SCHNELLENBACH).

  2. Replik auf Nils Goldschmidt und Inga Fuchs-Goldschmidt: Wiesel oder Hermelin? Strukturelle Gerechtigkeit als Fundament einer modernen Sozialen Marktwirtschaft, in: JOACHIM ZWEYNERT, STEFAN KOLEV und NILS GOLDSCHMIDT (Hrsg.), Neue Ordnungsökonomik, Untersuchungen zur Ordnungstheorie und Ordnungspolitik 69, Mohr Siebeck, Tübingen 2016, S. 115 – 118 (mit EKKEHARD KÖHLER).

  3. Reply to Gebhard Kirchgässner, German Economic Review 18, 2017, S. 112–117 (mit FRIEDRICH SCHNEIDER).

  4. Die Zukunft der Sozialen Marktwirtschaft – Ordnungspolitische Perspektiven, in LARS P. FELD (Hrsg.): Zur Zukunft der Sozialen Marktwirtschaft – 60 Jahre Walter Eucken Institut, Herder, Freiburg 2015, S. 21–31.

  5. Einleitung, in: LARS P. FELD und EKKEHARD A. KÖHLER (Hrsg.), Wettbewerbsordnung und Monopolbekämpfung: Zum Gedenken an Leonhard Miksch (1901 – 1950), Mohr Siebeck, Tübingen, 2015, S. 1–5 (mit EKKEHARD KÖHLER).

  6. Vorwort, in: LARS P. FELD und EKKEHARD A. KÖHLER (Hrsg.), Wettbewerbsordnung und Monopolbekämpfung: Zum Gedenken an Leonhard Miksch (1901 – 1950), Mohr Siebeck, Tübingen, 2015, S. V–VI (mit EKKEHARD KÖHLER).

  7. Replik auf Nils Goldschmidt und Inga Fuchs-Goldschmidt: Wiesel oder Hermelin? Strukturelle Gerechtigkeit als Fundament einer modernen Sozialen Marktwirtschaft, erscheint in: NILS GOLDSCHMIDT und JOACHIM ZWEYNERT (Hrsg.), Neue Ordnungsökonomik, Mohr Siebeck, Tübingen, 2015 (mit EKKEHARD KÖHLER).

  8. Laudatio anlässlich des 70. Geburtstags von Viktor Vanberg, Freiburger Universitätsblätter 52 (3), September 2013.

  9. Vorwort der Herausgeber, in: LARS P. FELD, KAREN HORN und KARL-HEINZ PAQUÉ (Hrsg.), Das Zeitalter von Herbert Giersch: Wirtschaftspolitik für eine offene Welt, Untersuchungen zur Ordnungstheorie und Ordnungs¬politik 64, Mohr Siebeck, Tübingen 2013, S. V – XVII (mit KAREN HORN und KARL-HEINZ PAQUÉ).

  10. Die Schuldenbremse ist ein wunderbares Instrument, in: CHRISTIAN KASTROP, GISELA MEISTER-SCHEUFELEN und MARGARETHA SUDHOF (eds.), Die neuen Schuldenregeln im Grundgesetz: Zur Fortentwicklung der bundesstaatlichen Finanzbeziehungen, Berliner Wissenschaftsverlag (BWV), Berlin 2010, S. 168 – 171.

  11. Gebhard Kirchgässner, 60 years on, Public Choice 144 (3-4), 2010, S. 393 – 399 (with MARCEL R. SAVIOZ and JAN SCHNELLENBACH).

  12. Symposium on the Future and Past of European Union Finances, Public Finance and Management 9 (4), 2009, S. 470 – 476 (mit FRIEDRICH HEINEMANN).

  13. Editorial zur Finanz- und Wirtschaftskrise, Perspektiven der Wirtschafts­politik 10 (4), 2009, S. 333 – 334.

  14. The Economic History of Sovereignty, or: What Does Fragmentation of Sovereignty Achieve? – Comment, Journal of Institutional and Theoretical Economics (JITE) 165 (1), 2009, S. 113 – 117.

  15. Tax Morale in Germany in the 90s, Proceedings of the 99th Annual Conference 2006 of the National Tax Association, 2008, S. 195 – 203 (with Benno Torgler).

  16. Ex Interim Voting: An Experimental Study of Referendums for Public Good Provision – Comment, Journal of Institutional and Theoretical Economics (JITE) 163 (1), 2007, S. 75 – 80.

  17. Roads to Reform of German Fiscal Federalism, in: Raoul Blindenbacher und Abi­gail Ostien Karos (eds.), Dialogues on the Practice of Fiscal Federalism: Comparative Perspectives, Booklet Series ‚A Global Dialogue on Federalism’ Vol. 4, McGill University Press, Montreal und Kingston 2006, S. 12 – 14 (with JÜRGEN VON HAGEN).

  18. Editorial zu aktuellen Problemen der Arbeitsmarktpolitik, Perspektiven der Wirtschafts­politik 7 (3), 2006, S. 373 – 376.

  19. Do International Human Rights Treaties Improve Respect for Human Rights?, Comment on Eric Neumeyer, Jahrbuch für Neue Politische Ökono­mie/Conferences on New Political Economy 23, 2006, S. 105 – 110.

  20. Fragmented Governments: Evidence from Swiss Sub-federal Jurisdictions, Proceedings of the 97th Annual Conference 2004 of the National Tax Asso­ciation, 2005, S. 174 – 180 (with CHRISTOPH A. SCHALTEGGER).

  21. Conclusions or: Where Do We Go from Here?, Swiss Political Science Review/ Schwei­zerische Zeitschrift für Politikwissenschaft/ Revue suisse des sciences politiques 11 (4), 2005, S. 281 – 283 (with SIMON HUG).

  22. Die Wachstumsschwäche der Schweiz: verursacht durch die politischen Institutionen?, Swiss Political Science Review/ Schweizerische Zeitschrift für Politikwissenschaft/ Revue suisse des sciences politiques 11 (3), 2005, S. 165 – 171 (with CHRISTOPH A. SCHALTEGGER).

  23. Ein Finanzreferendum auf Bundesebene – Chancen, Risiken und Ausgestaltung, in: Kommission für Konjunkturfragen, Jahresbericht 2004: Nachhaltigkeit der öffentlichen Finanzen, Bericht vom 3. September 2004, Beilage zur «Volks­wirtschaft», 383. Mitteilung, Abschnitt 4.3, S. 56 – 62.

  24. Federalism and the Size of Government Revisited: The Role of the Tax Power, Pro­ceedings of the 96th Annual Conference 2003 of the National Tax Association, 2004, S. 144 – 151 (with Gebhard Kirchgässner and Christoph A. Schalt­eg­ger). 

  25. Steuerpolitischer Handlungsbedarf der Kantone aufgrund der Globalisierung, in: THO¬MAS COTTIER und ALEXANDRA CAPLAZI (ed.), Die Kantone im Integrations¬prozess: Zwölf Arbeitspapiere, Schweizer Schriften zur europäischen Integration 24, Stämpfli, Bern/ Schulthess, Zürich 2000, S. 49 – 52.

  26. Menschenrechte und Menschenrechtsstandards im Globalisierungsprozess, Kommentar zu Herrmann Sautter, Jahrbuch für Neue Politische Ökonomie 19, 2000, S. 266 – 276.

  27. Ordnungsethische Erkenntnisse und Politikerverhalten, in: DETLEF AUFDERHEIDE und MARTIN DABROWSKI (eds.), Wirtschaftsethik und Moralökonomik: Normen, soziale Ordnung und der Beitrag der Ökonomik, Volkswirtschaftliche Schriften Heft 478, Duncker und Humblot, Berlin 1997, S. 299 - 310.

  28. Comment on Simon Hug: Referenda (‚Voice‘) and Tiebout Competition (‚Exit‘) as Means of Integration?, Aussenwirtschaft 52 (1/2), 1997, Sondernummer ‘Decision Rules in the European Union – A Rational Choice Perspective’, S. 311 - 318.
    Wiederabgedruckt (leicht revidierte Fassung) in: PETER MOSER, GERALD SCHNEIDER und GEBHARD KIRCHGÄSSNER (eds.), Decision Rules in the European Union: A Rational Choice Perspective, MacMillan, London 2000, S. 291 – 298.
© Walter Eucken Institut